Geständiger Doppelmörder im Chaco verhaftet

Montelindo: Obwohl kurz nach der Tat im September dieses Jahres zwei Männer verhaftet wurden, war es der dritte Gesuchte, der die Morde beging. Heute wurde er verhaftet.

Norberto Riveros Aveiro wurde als Guide von Ramón Silva Benitez und Jorge Heriberto González Machado engagiert, um ihnen auf der Estancia Belén alles zeigen sollte. Anscheinend kam es zu Uneinigkeiten bei der Bezahlung des ausgemachten Betrags, was als Mordmotiv ausreichte. Die Fischer wollten ihn einen Teil mit Fisch statt mit Geld bezahlen.

Aveiro begleitete die Opfer auf der Estancia zum Fischen und Jagen, zusammen mit Calderón und Acosta. „Ich werde euch erschießen lassen, wenn ihr den ausgemachten Betrag für unsere Dienste nicht bezahlt“, lautete eine WhatsApp Mitteilung an die Getöteten.

Seit dem 21. September wurde Norberto Riveros Aveiro gesucht. Einem Freund vertraute er sich jedoch per WhatsApp an, sodass schlussendlich kein Zweifel mehr an seiner Schuld bestand. Riveros Aveiro wurde am gestrigen Mittwoch auf der Estancia “La Pilarica”, Eigentum von Juan Pascual Burró, km 188 auf der Ruta Transchaco wiedererkannt. Er arbeite da mit seinem Bruder, der da angestellt ist.

Alejandro Calderón und José Ruiz Acosta wurden drei Tage nach der Tat als Verdächtige in dem Mordfall verhaftet worden. Der Hauptverdacht lastete jedoch die ganze Zeit auf Riveros Aveiro, der ja geständig war.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Geständiger Doppelmörder im Chaco verhaftet

  1. Pascual (Soyun) Burró möchte ich im spanisch-sprechenden Raum auch nicht unbedingt heißen. Aber er konnte es sich das ja auch nicht aussuchen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.