Gesundheits-ministerium warnt vor Folgen der Hitzewelle

Laut den Meteorologen soll die Hitzewelle im Land heute umfassend beginnen, das Gesundheitsministerium betont, es sei wichtig viel Wasser zu trinken und sich vor der Sonne zu schützen, ein Hitzschlag oder Sonnenstich könne tödlich enden. Kranke, Kinder und ältere Menschen seien am stärksten gefährdet.

Dr. Tania Hoberuk, von der Notfallaufnahme des “Hospital de Clinicas“, betonte, Hitzschlag sei eine ernsthafte Erkrankung aufgrund der erhöhten Körpertemperatur bei längerer Exposition gegenüber dem Sonnenlicht oder Aufenthalt in sehr heißen Umgebungen. „Hitzschlag kann gefährlich und sogar tödlich sein“, sagte sie. Hoberuk fügte an, übliche Symptome seien Durst, Muskelschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, hinzu käme eine erhöhte Körpertemperatur. Die Ärztin empfiehlt, den Aufenthalt im Freien zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr zu vermeiden, sowie die Klimageräte kleiner einzustellen, wenn man nach einer Pause wieder nach draußen gehen möchte, um den Temperaturunterschied abzumildern. Es sei auch wichtig, ständig Wasser, Tereré oder natürliche Säfte ohne viel Zucker zu trinken, Obst und Gemüse zu verzehren, würzige und fetthaltige Lebensmittel aber zu meiden.

Hoberuk betonte, die UV-Strahlung könnte sehr hoch werden, besonders in dem vorher genannten Tageszeitraum, es sei deshalb wichtig Sonnencreme zu benutzen und sportliche Aktivitäten entweder in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden durchzuführen.

Quelle: ABC Color