Gewinn bleibt Gewinn

San Lorenzo: Ende des vergangenen Jahres gewann Juan José Rivas einen Geländewagen bei einer Verlosung in einem Shoppingcenter. Kurz darauf wurde sein Los annulliert. Er wandte sich an die Glücksspielkommission und bekam Recht zugesprochen.

Die Firma Pinedo Inmobiliaria S.A., die ein Preisausschreiben zum Jahresende durchführte, wollte den Gewinner eines Geländewagens Jeep Renegade deswegen seinen Preis vorenthalten, weil er in einem Geschäft des Komplexes arbeitet. Obwohl eigentlich logisch ist, dass Angestellte nicht daran teilnehmen dürfen, wurden ihm Gewinncoupons für Kassenzettel getauscht. Daraufhin nahm er auch an den Ausschreiben teil.

Als er ausgewählt wurde, machte man einen Abgleich mit internem Personal und siehe da, er war ein Angestellter der Kooperative Medalla, die eine Filiale im Inneren des Pinedo hat. Laut dem Regelwerk für Verlosungen, dürfen keine Angestellten der Pinedo Inmobiliaria S.A., keine Verkäufer der Läden sowie deren Familienangehörigen teilnehmen. Da Juan José Rivas jedoch weder Verkäufer noch Angestellter der Pinedo Inmobiliaria S.A. ist, muss ihm laut Glücksspielkommission (Conajzar) der Preis ausgehändigt werden.

In seiner Begründung gab Juan José Rivas an, dass er schon seit 20 Jahren bei der Kooperative arbeitet und im Sinne einer Kooperative niemals Verkäufe getätigt werden. Als Kooperativenmitglied werden Dienstleistungen den Mitgliedern angeboten jedoch nicht verkauft. Demnach kann eine Kooperative keine Verkäufer besitzen.

Letizia Laterza, Chefin des Marketingbereichs von Pinedo Inmobiliaria S.A., gab noch vor wenigen Tagen an, dass Rivas das Auto nur dann erhalte, wenn ein Richter es anordnet. Ob die Entscheidung der Conajzar jetzt umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist nur eins, das Regelwerk wird von Grund auf neu geschrieben. Dies gilt sicher nicht nur für diesen Einkaufskomplex, sondern für alle, die rund um die Weihnachtszeit solche Angebote machen.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gewinn bleibt Gewinn

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.