Gold macht nicht glücklich

Guairá, Paso Yobai: Rund 80 Bergleute von der Vereinigung “ Paso Miners Yobai Ltda“ , in der Kleinstadt San Antonio, haben sich über die Vereinbarungen mit dem externen Unternehmen “Fair Trade Gold“ beschwert, dass dieses nicht die unterzeichneten Verträge einhalte und eine Demonstration organisiert.

Der Ort San Antonio befindet sich ca. neun Kilometer von Paso Yobai entfernt, die ausländische Firma ist ein Tochterunternehmen von “Minas Paraguay“.

Die Minenarbeiter behaupten, dass in den vor mehr als 3 Jahren ausgehandelten Verträgen die Bestimmungen nicht mehr eingehalten werden. Catalino Ocampo, der Minenvorarbeiter sagte, „wir wollen, dass die ausgemachten Punkte in den Kontrakten eingehalten werden. Dabei wurde festgelegt, dass die Firma uns an 35% des Gebietes, in denen Gold gefunden wird, beteiligt“.

Ocampo behauptet, wir waren immer offen für einen Dialog, sechs Monate hat man uns hingehalten und versprochen, es käme zu einer Einigung, „jetzt ist unsere Geduld erschöpft“.

„Wir fordern die Intervention der Behörden, insbesondere des Ministeriums für Bergbau und Energie sowie von Abgeordneten und weiteren Politikern“, sagte er, bis dato konnte man gut mit den ausländischen Investoren zusammen arbeiten. Das Gold haben wir entdeckt, also gehört es auch den Einheimischen, wir wollen nicht alles, aber unseren zuständigen Anteil, wie ausgemacht.

Acht Polizisten waren vor Ort, auch die Staatsanwaltschaft wurde informiert, nachdem die Bergbauaktivitäten eingestellt wurden und der Investor Anzeige erstattete.

In der Umgebung wird und wurde immer schon nach Gold geschürft, auch von der kanadischen Firma LAMPA, dabei kam es auch schon zu Differenzen mit einheimischen Bergleuten.

Quellen: ABC Color / Fair Trade Gold

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gold macht nicht glücklich

  1. die Gold-Ausbeute ist einfach lächerlich, im Vergleich zu den Umweltschäden. 80 Mineros? wo kommen die denn plötzlich her?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.