Große Schäden nach Sturm

Caazapá: Bewohner aus der Gegend von Tres de Mayo berichten über große Schäden, nachdem gestern ein schwerer Sturm in der Gegend auftrat.

Gegen Mittag des Mittwochs trat der Sturm in der Gegend von Capi’itindy im Bezirk Tres de Mayo in Caazapá auf, bei dem mehrere Häuser und Stromleitungen zerstört wurden sowie Bäume umfielen.

Es wurden Schäden gemeldet, beispielsweise an einem Haus, einem Schuppen, der als Wäscherei diente und an einem anderen Gebäude, einer Autoreparaturwerkstatt, die Fabián Solalinde gehört.

Darüber hinaus gaben die Nachbarn an, dass die Stromleitungen des staatlichen Stromversorgers ANDE vielerorts abgerissen worden seien und es einige umgestürzte Bäume gegeben habe.

Polizeibeamte der 13. Polizeistation waren vor Ort, um die Fakten zu überprüfen. Zum Glück gab es während des Sturms keine Verletzten zu beklagen, sondern es traten nur erhebliche Sachschäden auf.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.