Gute Nachrichten für die Bewohner des Chacos

Filadelfia: Gute Nachrichten der privaten Krankenversicherung MCI+ servicios medicos. Die Firma MCI+ hat nun beschlossen ihr Geschäftsfeld auch auf den Chaco auszudehnen, um auch dort Kunden die Möglichkeit zu bieten, sich ab sofort bei der MCI+ kranken zu versichern.

Das Hauptaugenmerk wird in den Gegenden Kolonie Neuland, Filadelfia und Loma Plata sowie Umgebung liegen. Es laufen bereits Verhandlungen mit dort örtlichen privaten Sanatorien und Ärzten, um den Kunden erstklassigen Service vor Ort zu bieten.

Da der MCI+ bereits von zukünftigen Kunden aus der Kolonie Neuland bestimmte Anliegen bzw. Bedürfnisse vorgetragen wurden, wird MCI+ in dieser Region alle ihre Versicherungen anbieten. Dies erstreckt sich von Verträgen für höchste Ansprüche mit kompletter Abdeckung bis zu verschieden Basis und Familienverträgen.
Es sind aber auch Zusatzverträge für IPS Versicherte dabei die als Einzelplan jedes Arbeitnehmers abgeschlossen werden können oder auch als Vertrag durch die Arbeitgeber abgeschlossen werden können.

Um ständig die Nähe zum Kunden zu haben, wird MCI+ mit lokalen Repräsentanten arbeiten. In der Zentrale in Asuncion wird in den nächsten Tagen deutschsprachiges Personal im Bereich “atención al cliente” (Kundenservice) für jegliche Belange des Versicherten zur Verfügung stehen.

Hier auch zu erwähnen das Gleiches wie oben beschrieben bereits ab dieser Woche für die Zonen von Encarnación, Capitán Miranda und die Colonias Unidas (Hohenau, Obligado, Bella Vista) gilt.

Interessierte können sich in deutscher Sprache an Herrn Thomas Schwarzmeier unter 0971290889 wenden.

Good news from the pivate health insurance company MCI+ servicios medicos. This company now will also be present at the Chacos area, Neuland, Filadelfia and Loma Plata. The company will work there with local sellers.

Wochenblatt / MCI+ / Advertorial

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gute Nachrichten für die Bewohner des Chacos

  1. Genau so ist es. Es ist nicht unbedingt angebracht, wenn man schon daran zweifelt, was ohne weiteres erlaubt sein sollte und auch ist, denn Vorsicht ist nunmal die Mutter der Porzellankiste, einer Versicherung, bei der nicht schon auf den ersten Blick alle Daten sichtbar sich, anzuzweifeln.

    Nicht umsonst steht im Zeitungsartikel mehr als deutlich: „Interessierte können sich in deutscher Sprache an Herrn Thomas Schwarzmeier unter 0971290889 wenden.“ Der Interessierte kann sich dann dort alles zeigen lassen, was er von dieser Versicherung und über diese Versicherung gerne wissen möchte. Die Versicherung ist ja sicherlich bereits schon irgendwo tätig, so müsste man auch irgendwelche Daten über die bisherige Tätigkeit und ihre Vor- und Nachteile bekommen können.