Handy Markt scheint gesättigt zu sein

Paraguay gleicht sich dem Trend anderer Länder an, wo der Markt an Mobiltelefonen langsam stagniert, nachdem hier eher ein modernes Handy angeschafft wird als vielleicht andere notwendige Investitionen zu tätigen.

Laut den Aufzeichnungen der nationalen Zollbehörde (DNA) ging die Einfuhr von Mobiltelefonen in den ersten fünf Monaten des Jahres um 41% zurück gegenüber dem gleichen Zeitraum 2014, in Stückzahlen ausgedrückt, von 4,8 Millionen auf 2,9 Millionen. Der Importwert betrug 152 Millionen US Dollar, im Vergleichszeitraum 2014 waren es 189 Millionen US $, das bedeutet einen finanziellen Rückgang um nur 20%, da höherwertige Geräte verkauft wurden.

Zu den bekanntesten Marken zählt Samsung, die immer noch an erster Stelle beim Umsatz steht, aber 500.000 Stück weniger importierte und einen Verlust von 55% hinnehmen musste, Nokia büßte 51% ein, im Geldwert sogar 71%.

Dies hat aber laut dem Firmensprecher Esteban Bobeda vor allem damit zu tun, dass Microsoft vergangenes Jahr Nokia aufkaufte, aber ein Aufschwung in den kommenden Monaten erfolgen wird.
Die Firma Blu musste 19% weniger Importe wegstecken, währenddessen allerdings Apple einen Zuwachs von 60% bei den Stückzahlen erreichte und finanziell sogar 72% mehr einnahm.

Laut DNA gibt es in Paraguay 52 Importeure für Mobiltelefone, “Cell Motion SA“ in Ciudad del Este liegt an der Spitze, mit einem Marktanteil von 19% in den ersten fünf Monaten des Jahres, dann folgt “Amanecer Represent SA“ mit 11% und die “Eclipse Group SA“ mit 10%, andere liegen bei einer Quote von 0,01 bis 8%.

Unter den Top-5-Herkunftsländern sind die USA und China mit jeweils 50 und 48%. Es folgen Vietnam, Südkorea und Finnland mit weniger als 1%.

Quelle: 5dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.