Hat das Schwein ihn getötet? Er kaute ruhig, bis er erstickte

Asunción: Sie saßen zusammen und genossen das gegrillte Fleisch beim gemeinsamen Abendessen. Zwischen den Bissen wurden einige Witze gerissen, Grimassen geschnitten, bis einer der Menschen, die am Tisch saßen, auf tragische Weise erstickte.

Es fiel ihm schwer zu atmen, er begann nach Luft zu schnappen und niemand konnte etwas dagegen tun, berichten die anderen Anwesenden, die diese verzweifelten Momente miterlebten.

Der Vorfall wurde den Behörden durch einen Notruf über die Nummer 911 der Nationalpolizei bekannt. Beamte trafen kurz darauf in dem Haus ein, in dem das Abendessen stattfand, und bestätigten den bedauerlichen Verlust. Das Opfer war 64 Jahre alt.

Einer der Anwesenden sagte, dass der Mann gerade mit den anderen Gästen zusammen gegessen habe, als er offenbar einen Bissen zu sich genommen habe, der größer gewesen sei, als er kauen konnte. Dieser sei dann im Hals des 64-Jährigen stecken geblieben, sodass es unmöglich gewesen sei, ihm zu helfen und er am Ende erstickt sei.

Noch wartet man auf den offiziellen ärztlichen Bericht, um die Todesursache zu bestätigen, doch alles deutet auf Ersticken hin.

Wochenblatt / Cronica / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

16 Kommentare zu “Hat das Schwein ihn getötet? Er kaute ruhig, bis er erstickte

  1. Bei Kleinkindern wüßte ich, wie man sie vor dem Ersticken retten kann: An den Beinen packen, hoch halten damit der Kopf nach unten hängt und dann kräftig mit der flachen Hand ins Genick schlagen. Doch wie macht man das bei Erwachsenen?

    5
    8
      1. Ja, ich bin mir sicher. Hatte das selbst als Kleinkind erlebt, als ich mit ca 3 Jahren ohne Hilfe meiner Mutter, die zufälig in den Raum kam, an einer Banane erstickte. Natürlich nicht mit der Handkante oder Faust schlagen, wir wollen doch niemand damit töten!

        3
        4
        1. Als ich mich an einem Kirschbombon verschluckte, hielt mein Vater mich an den füßen hoch und schüttelte mich rauf und runter wie einen Sack Kartoffeln den man ausschüttet.
          Hat auch geholfen.

  2. Die Reaktion des Schweine-Gott auf eine unnötige Tradition.
    Hätte sich der Mann die letzten 20 Jahre von leckerem Obst und Gemüse, sowie Zwiebeln und Knoblauch, anstatt von grausam ermordeten Schweinen und Kühen ernährt, dann wären seine Arterien nicht verkalkt, sodass dieses Malheur nun nicht passiert wäre.

    5
    27
  3. Es gibt/gab den Heimlich-Griff: (benannt nach Dr. Heimlich)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heimlich-Man%C3%B6ver
    – ist aber inzwischen wohl verboten:
    ” Der sogenannte Heimlich-Handgriff ist wegen der dokumentierten Gefahr der schweren Verletzung von inneren Organen – speziell bei Kindern – für den ungeübten Helfer völlig ungeeignet.”

    – Der von Manni beschriebene “Karnikelfangschlag” dürfte das Kind möglicherweise töten!

    Bitte sich kundig machen, zB.
    https://www.kindernotfall-bonn.de/heimlich-handgriff/

    Egal wie, hinterher ist eine ärztliche Untersuchung auf innere Organschäden erforderlich!

    9
    1
    1. PS: ich sehe in deinem Link nichts von einem Verbot. Im Gegenteil wird der Heimlich-Griff da auch empfohlen.
      Nur Kinder unter einem Jahr sollte man nacht “heimlich greifen”.
      Und da denke ich, auch bei anderen Kinder, ist es am besten an den Beinen hoch zu halten und zwischen die Schulterblätter zu klopfen.

      1. Muss man Euch zum jagen tragen? Unfähig sich zu belesen?
        Also nochmals: Kinder nicht auf den Kopf stellen/hängen.
        Und schon garnicht Mannis Karnickelfangschlag. Das ist ein Mordversuch!

        In dem Link wird erklärt, dass man das STEHENDE Kind 5x zwischen die Schulterblätter klopft
        Und den Heilich Griff bestenfalls vorsichtig und gekonnt anwendet UND dann zum Arzt um innere Verletzungen zu prüfen.
        Wer es nicht kann, soll es lieber lassen, es gibt andere Methoden, die nicht so gefährlich sind.
        zB. die Brust des Kindes massieren/drücken.
        Soll ich jetzt auch noch hunderte Links zu pro/con Heimlich und anderen ggf. besseren Methoden hier breittreten?

        Nein ich mache keine ‘Bibelstunden’

        4
        3
  4. wie wäre es, wenn man zum beispiel kleinere fleischstücke schneidet die man ohne probleme schlucken kann?? wenn ich mir die leute hier beim essen betrachte wird mir fast schlecht dabei. die stopfen sich die grössten fleischbrocken in den mund kauen vielleicht zwei mal darauf rum und dann runter mit dem zeug, der wahnsinn. mich wundert nur, dass so etwas nicht öfter passiert.

    13
    1
    1. Klar doch. Da nimmt der Grillmeister mal schnell das Steakmesser und schneidet ihm die Loftröhre auf, ohne dabei die Halsschlagadern zu durchtrennen, den Kehlkopf zu verletzen, die Speiseröhre zu penetrieren, die Stimmbänder zu zerschneiden und ohne, dass die Lungen nun voll Blut laufen.
      .
      Wer eine Bratwurst zerstückeln kann, der kann auch einen Luftröhrenschnitt machen. Hauptsache man verwendet nicht den Heimlich-Griff.
      .
      Ich habe gehört der Mossad verwendet den Heimlich-Griff als super tödliche Kampftechnik. ;o) Deshalb heißt er ja auch Heimlich-Griff, weil der auch super geheim ist und nur von Agenten mit spezieller Kampfausbildung verwendet werden darf. Sonst ist er veboten.

Kommentar hinzufügen