Hausangestellte: Versicherungsbeiträge fällig, egal ob für eine Stunde oder 26 Tage

Asunción: Peter Halley, Leiter von der Beitragsabteilung der Sozialversicherungsanstalt IPS, sagte, dass Arbeitgeber, die Hausangestellte angestellt haben, Beiträge, “egal ob nur für eine Stunde oder 26 Tage“ abführen müssen.

„Die Hausangestellten werden sich an die Neuregelung des Gesetzes anpassen. Einige sind drei Tage in einem Haus und zwei Tage in einem anderen angestellt. Sie werden pro Tag oder pro Stunde arbeiten. Solche Arbeiter wechseln also von einem Haus zum anderen. Die geleisteten Tage oder Stunden werden zusammengezählt und daraufhin wird der Beitrag berechnet. Die Zahlung muss also von allen geleistet werden, auch wenn sie nur eine Stunde oder 26 Tage arbeiten”, sagte Halley.

Er argumentierte, dass das Institut IPS dem Arbeitgeber die Berechnung des von ihm gezahlten Betrags zur Verfügung stellen sollte und betonte, dass die Sozialversicherung obligatorisch und nicht fakultativ sei, wie viele verstehen. Der Arbeitnehmer zahlt 9 Prozent des Gehalts und der Arbeitgeber zahlt 16,5 Prozent des Gesamtgehalts für jeden Arbeitnehmer.

Halley wies darauf hin, dass der Arbeitgeber unabhängig von der Form des Entgelts ab dem Zeitpunkt, zu dem das Arbeitsverhältnis zwischen beiden beginnt, sich beim IPS registrieren muss. Die Hausangestellten haben Anspruch auf eine Ruhepauschale von 126 Tagen.

„Es ist ein sehr gutes Gesetz, aber es wird auch einige Nebenwirkungen haben, weil es zu einer Schwarzarbeit des Sektors führen wird. Das große Problem, von unserer Seite betrachtet, ist nicht nur die Umgehung, sondern auch die Berichterstattung. Um eine Rente zu erhalten, muss man ehrlich sein und das Gehalt und andere Einkommen korrekt angeben “, fügte er hinzu.

Die Exekutive verkündete das Gesetz, das die Verpflichtung zur Zahlung von Mindestlöhnen an Hausangestellte festlegt. Für die Verordnung ist zuständig das Arbeitsministerium und das Institut für soziale Sicherheit (IPS). Die Arbeitgeber sind verpflichtet, die Vorschriften einzuhalten, sonst dürfte es wohl zu Anzeigen ihrer Beschäftigten kommen.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.