Kolonie Independencia: LKW stürzt in Fluss

Colonia Independencia: Ein LKW der Marke Scania, gefahren von Pedro Benitez (64), erlitt einen Unfall auf der Brücke, die über den Guazú Fluss führt und den Ort Potrero del Carmen mit der Kolonie Independencia verbindet.

Der LKW, mit 33 Tonnen Mais beladen, stürzte in den Fluss. Trotz des schweren Unfalls blieb der Fahrer unverletzt.

Der Lastwagen kam aus San Cristóbal (Alto Paraná) und war auf dem Weg nach San Antonio (Central). Der Fahrer Pedro Benítez sagte: „Der Unfall ereignete sich, als mir ein Auto, das in die entgegengesetzte Richtung fuhr, auf meiner Seite entgegenkam. Ich versuchte auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor ich die Kontrolle über den LKW und stürzte in den Fluss.”

Der LKW gehört Dennis Peters Hildebrand. Der Fahrer gab an, für diese Art von Unfall versichert zu sein.

Wochenblatt / ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Kolonie Independencia: LKW stürzt in Fluss

  1. Der LKW fährt rechts auf seiner Spur. Dann kommt ihm ein Auto entgegen, auf seiner Spur. Und dann weicht der LKW über das Brückengeländer nach rechts aus? Nixht nach links auf due freie Spur. Für wie blöd haltet ihr uns? Es sind doch nicht alle Christian2005, also das ein 14 jähriger das nicht schnallt begreife ich ja noch.

  2. Der LKW fährt rechts auf seiner Spur. Dann kommt ihm ein Auto entgegen, auf seiner Spur. Und dann weicht der LKW über das Brückengeländer nach rechts aus? Nixht nach links auf due freie Spur. Für wie blöd haltet ihr uns? Es sind doch nicht alle Christian2005, also das ein 14 jähriger das nicht schnallt begreife ich ja noch.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.