Hausarrest für alle Bürger am 9. November

Asunción: Für den 9. November sollte man sich nichts vornehmen. Jeder Bürger steht an diesem Tag unter Hausarrest und muss die Volkszähler in seinem Haus oder der Wohnung erwarten.

Die Volkszählung zielt darauf ab, Daten darüber zu aktualisieren, wie viele wir sind, wo wir leben, wie wir leben und was wir haben, mit dem Ziel zu verstehen, was wir als Nachbarschaft, als Departement und als Land brauchen, um ein besseres Paraguay in Zukunft zu kreieren.

Ivan Ojeda, Leiter des Nationale Instituts für Statistik, berichtete einige Einzelheiten über das kommende Ereignis.

Wie läuft die Volkszählung ab?

-Geplant, Mittwoch, dem 9.11, von 05:00 Uhr bis 18:00 Uhr in städtischen Gebieten (zwei Wochen in ländlichen Gebieten)

-Jeder Volkszählungsteilnehmer wird 10 Haushalte in städtischen Bereichen und 40 Haushalte in ländlichen Regionen besuchen

-Zeit: 40 Minuten pro Haushalt

-Alle Familienmitglieder müssen Fragen beantworten

-Kinder unter 5 Jahren: Ein Familienmitglied antwortet

-Menschen mit Behinderungen: Ein Angehöriger antwortet

-Der Verkauf von alkoholischen Getränken ist bis 18:00 Uhr verboten

-Verbot der Durchführung von Veranstaltungen

Ojeda erklärt, dass die Registrierung ein Recht und die einzige Möglichkeit für den Bürger sei, öffentliche Richtlinien direkt zu erstellen und zu wissen, wie die verfassungsmäßigen Garantien für Lebensqualität sind. „Die Volkszählung ist die Praxis guter Regierungsführung“, betont er.

Es zeigt auch, dass die Volkszählung das Ausmaß der Pandemie verstehen wird, zusätzlich zu Daten, ob in Paraguay noch 145.000 Babys pro Jahr geboren werden, ob die Todesfälle weiterhin bei etwa 36.000 pro Jahr liegen, Daten zur Migration, ob wir noch 11 % der Bevölkerung mit Behinderungen in Paraguay haben, wo sie sind, wo sie leben und was sie brauchen.

Erwähnenswert ist, dass im Ausland lebende Paraguayer nicht registriert werden. „Die Idee ist, ein ‘Foto‘ von allen Einwohnern Paraguays zu machen, egal ob sie Staatsangehörige oder Ausländer sind“, erklärte Ojeda weiter.

Wie kann man den Volkszählungsnehmer unterscheiden?

-Outfit

-Sie tragen eine große weiße Tasche mit dem “Census“-Logo

-Cedula und Mitarbeiterausweis

-Sie werden einen QR-Code haben, um die Daten zu bestätigen

-Bei Fragen können Sie die örtliche Polizeidienststelle anrufen

-Für Anfragen zur Identitätsprüfung wird ein Callcenter aktiviert

Wer wird zur Arbeit gehen dürfen?

Nur die sogenannten Essentials, wie Krankenhäuser und Medien, werden an ihren Arbeitsplatz gehen können. In diesen Fällen könne ein Familienmitglied die Fragen des Volkszählers beantworten, erklärte Ojeda.

Grenzübergänge werden nicht geschlossen, aber es gibt keinen öffentlichen Nahverkehr.

Ab 18:00 Uhr können die Menschen wieder außer Haus gehen, auch die Geschäfte oder Supermärkte werden dann geöffnet.

Wochenblatt / ABC Color

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Hausarrest für alle Bürger am 9. November

  1. Das ist ganz einfach Betrug. Die Volkszählung zielt auf etwas ganz anderes ab als den Leuten erzählt wird. Was wir haben, mit dem Ziel es uns wegzunehmen, könnte auch eines der Ziele sein. Die USA-hörige Regierung kreiert ein schlechteres Paraguay und setzt den Kurs der Verarmung seit 2018 fort.

    44
    9
    1. Noch jemand, der den lieben guten Hegemon haßt,, der sich fast in jedem Jahr seines Bestehens in einem Krieg befindet. Was folgern wir daraus? Er ist ein Putin-Versteher? Oder ist er einfach nur gut informiert, klug und erfolgreich? Dazu muß man nicht unbedingt ein Möchtegern-Professor sein. Gelle?

      13
      1
  2. Hahaha. Uhuhuh. Das ist ja wie Stromausfall und Weihnachten zusammen: Ganz Paraguay arbeitet am 9. November (Mittwoch) nix. Das wird sicher auch für die 7 bis 11 Uhr fast täglich Schüler langsam langweilig. Hoffentlich fragen werden sie mich auch fragen, wo ich meinen wertvollen Abfall versteckt habe und wann ich nicht zuhause sein werde, wie es mir so gefällt im täglich Müllabfackelgestank und Shwuddeli-Hui-120-db-Abgeshwuddeli und ich mit den Handwerkern und Politikern zufrieden bin und wie viele der ∞-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchen-Präventivmedizin-Pimpungen ich schon bis zum Anschlag mitten ins Knie habe machen lasse. Da ich selbstverständlich keine Plata habe sollens auch glei einen für mich kostenlosen Rechtsanwalt:*In und einen Übersetzer:*In mitbringen. Hahaha. Uhuhuh.

    15
    15
  3. Es wäre schön, wenn die jeweiligen Artikel korrekt verlinkt wären.
    Die Übersetzungen hier im WB sind oftmals ungenau und man sucht sich einen Wolf, um das Original zu finden.
    Des Weiteren glaube ich kaum, dass es rechtens ist, den Leuten wegen so einem Quatsch das ausgehen zu verbieten.
    Bis November ist es ja noch ein Weilchen hin, ich hoffe, es wehren sie genug Leute gegen so eine Anmaßung!

    15
    1
  4. “„Die Idee ist, ein ‘Foto‘ von allen Einwohnern Paraguays zu machen, egal ob sie Staatsangehörige oder Ausländer sind“, erklärte Ojeda weiter.”

    sehr interressante aussage, darf man raten für was das gut sein soll ???? dazu denke ich mir meinen teil aber bestimmt bin ich ein vter wenn ich mich dazu äussere

    9
    1
  5. Abdo wird zum Feiertag und dem Hausarrest noch ein Dekret herausgeben mit allen Einzelheiten und Strafen bei NIchtbefolgung der Maßnahmen. Ohne Dekret kann man das in Paraguay nicht einfach so beschließen.

    5
    1
    1. Der Präsident wurde heute übrigens im Fernsehen von der ANDE regelrecht vorgeführt.
      Der Präsident hat verkündet, daß alle unter 1.000 kWh 25 % Rabatt bekommen. Die ANDE steht offensichtlich über dem Präsi, denn sie hat heute im Fernsehen verkündet, das diese 25 % nur für Rechnungen unter 400.000 G gilt.
      Was ist das für ein Präsident. Würde man mir so über den Mund fahren, würden bei der ANDE mit Sicherheit Köpfe rollen.
      Wird nicht passieren, weil der Präsi keine Eier hat.

  6. Wenn ich mir vollkommen unbekannte Personen auf mein Grundstück lassen sollte, müßte mein Herz ein Affe sein! Wir leben hier in Paraguay.
    Plan: Auto vom Grundstück, Hunde aus dem Zwinger und sonst habe ich keinen gehört und gesehen, oder ich war mal kurz verreist.
    Das System ist hier das Gleiche wie mit der neuen Grundsteuer in D. Am bitteren Ende steht höchstwahrscheinlich die Enteignung.
    Bisher sind alle meine “Verschwörungstheorien” war geworden.

    9
    1
  7. Es ist schon auffällig, dass in fast jedem Staat weltweit solche “Zählungen” stattfinden.
    Sollte sich jeder einmal anschauen, dann wird klar warum, das alles so abläuft.
    Ist in deutscher Sprache.
    https://rumble.com/v1k100x-rtv-global-talk-13.09.22-.-.-mit-bernd-bernie-bebenroth-aktuelles-aus-austr.html

      1. So wie ich das bisher erlebt habe, ist der überwiegende Teil der hiesigen Deutschen voll auf Klabautermanns Linie. Lassen sich ohne Not die sog. Impfung verpassen und tragen im eigenen Garten Maske.
        Die Referenzgruppe, die Ungeimpften, weil gut informiert, dürfen später das Ganze aufräumen.
        In DE hat dazu auch keiner Ahnung was im Finanzsektor passiert und hier sowieso nicht.

Kommentar hinzufügen