Horacio Cartes verhandelt mit Hilton über den Bau eines Hotels in Paraguay

Asunción: Auf der Hotelmeile an der Avenida Aviadores del Chaco soll sich ein 5 Sterne Hilton Hotel ansiedeln, wie schon seit dem vergangenen Jahr spekuliert wurde. Die Unternehmensgruppe Cartes ist noch in der Verhandlungsphase, damit schräg gegenüber vom Sheraton Hotel, auf dem jetzigen Sitz der ANR Parteibewegung Honor Colorado, demnächst das 12 Millionen US-Dollar teure Projekt umgesetzt wird.

Wie auch andere Unternehmen richtet Hilton seinen Blick auf Lateinamerika, wo noch Wachstumschancen bestehen. Obwohl der Focus auf Río de Janeiro liegt soll auch ein Hotel in Asunción errichtet werden.

Die Hotelkette Hilton verfügt über 450 Hotels in 78 Ländern der Erde. Das nächstliegende Hotel befindet sich in der Hauptstadt von Argentinien, Buenos Aires.

An der Avenida Aviadores del Chaco, welche als teuerste Gegend Asuncións gilt, liegen neben dem im Bau befindlichen World Trade Center das Hotel Ibis und Sheraton. Dazu kommt ein Aloft und ein Fen Hotel. Etwas weiter Richtung Flughafen liegt auch das 4 Sterne Paramanta Hotel mit einem tropischen Garten.

(Wochenblatt / 5dias)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Horacio Cartes verhandelt mit Hilton über den Bau eines Hotels in Paraguay

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .