Hund verhindert Überfall und verletzt Täter schwer

Asunción: Ein Hund hat einen Überfall vereitelt, indem er den Täter, der einer Teenagerin das Handy wegnehmen wollte, mehrere Bisse zufügte und schwer verletzte. Aber auch das Opfer wurde von dem Hund angegriffen.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagnachmittag im Stadtteil Sajonia in Asunción, als eine 17-jährige Teenagerin von einem Räuber namens José Asunción Aquino, 37, abgefangen wurde.

Der Mann versuchte, ihr das Handy wegzunehmen. In diesem Moment tauchte ein Hund auf und griff den mutmaßlichen Täter an.

Die Nationalpolizei wurde über den Notruf alarmiert und Beamte der 2. Polizeistation von Asunción fuhren zum Einsatzort. Als sie dort ankamen, fanden sie den Täter sich vor Schmerzen krümmend und blutüberströmt vor.

Laut Bericht der Polizeibeamten habe der Mann schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen erlitten, weshalb er in das Unfallkrankenhaus verlegt und dort unter Polizeigewahrsam stationär aufgenommen worden sei. Der Täter ist wegen schweren Raubes vorbestraft.

Der Hund biss auch das Opfer in den linken Unterarm. Die 17-Jährige kam in das Krankenhaus Barrio Obrero, wo die entsprechenden Behandlungen ambulant durchgeführt wurden.

Der Hund heißt Conan. Als dessen Besitzer hat man Carlos Enrique García, 52 Jahre alt, identifiziert.

Wochenblatt / Ultima Hora / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

4 Kommentare zu “Hund verhindert Überfall und verletzt Täter schwer

  1. Nein, hat er nicht. Das Conan den Täter gebissen hat, ist ok,
    Aber er hat auch das Opfer gebissen.
    Also ein unkontrollierbarer potentieller Killer. Gehört getötet.
    Bevor er Kinder zu Tode beißt.

    4
    11

Kommentar hinzufügen