“Ich glaube nicht mehr an das Coronavirus“

Ciudad del Este: Eine Einwohnerin der Stadt forderte den Bürgermeister (ohne Partei) auf einen Mundschutz aufzusetzen. Dieser jedoch konterte folgendermaßen: “Ich glaub nicht an das Coronavirus und diese Geschichte glaubt auch keiner mehr“.

Während Miguel Prieto letzte Woche dem Infoportal CDE Noticias ein Interview gab, sprach er über verschiedene Themen, ohne dabei einen Mundschutz zu tragen. Währenddessen kam eine Anwohnerin vorbeigelaufen und forderte ihn auf sich einen Mundschutz anzulegen. Darauf reagierend konterte Prieto: „Da sagte mir die Dame, ich solle eine Maske tragen, aber ich persönlich, bat sie mich zu verstehen und zu entschuldigen, aber ich glaube nicht mehr an das Coronavirus, ich schlucke diese Geschichte nicht mehr.“

Am heutigen Nachmittag wurde auch ein 19. Todesopfer durch oder mit Coronavirus bestätigt. Ciudad del Este, wo eines der letzten Opfer herkam, ist mit 713 Infizierten die Stadt, die wegen ihrer Nähe zu Brasilien am meisten betroffen ist.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu ““Ich glaube nicht mehr an das Coronavirus“

  1. Amos Reichsfreiherr Ochs von Oxenleben

    et al.
    Ich glaube euch Schildbuergern es sofort wenn ihr nicht an Corona glaubt.
    Ich habe mich letzt intensiv ueber das mit den „Chemtrails“ auseinandergesetzt und bin so darauf gestossen wie das Klima funktioniert und was da bei der Sintflut passiert ist. Auch ohen Oberueber und dem Thema der Reichsbuerger hat mir sehr geholfen mal wirklich das Geschlechtsregister in den Evangelien zu verstehen – was das wirklich bedeutet.
    Je mehr ich mir hier mit Spinnern und Esoterikern auseinandersetze je mehr hat sich meine Erkenntnis vergroessert und der Glaube gefestigt – eine auch fuer mich erstaunliche aber nicht unerwartete Wendung. Chemtrails zu widerlegen ist ja so einfach und dann verstehst du auch was da bei der Sintflut passierte und die Eiszeit verursachte und dann versteht man auch dass das heutige Klima sich noch immer von der Gewalt der Sintflut einpendelt und versucht sich von damals einzupendeln und zu einzubalanzieren. Heute wuerde ich sagen, versteht ich fast mit 100%iger Sicherheit was damals ablief und warum das Klima heute sich so verhaelt. Die Sonne hat wenig mit dem Erdenklima zu tun sondern das Ganze wurde alleinig von der Sintflut losgetreten von der Sich die Erde heute noch versucht zu erholen.
    gez. Reichsfreiherr des Koenigs der Juden

    1. das Problem ist doch nicht, wer an was glaubt – ob das Sinn oder Unsinn ist. Das Problem ist, das die einen den anderen vorschreiben wollen und wohl auch können, was sie zu tun und zu lassen haben. Welcher „Schildbürger“ schreibt einem anderen Bürger vor, was er zu tun und zu lassen hat ? Lass ihnen also ihren „Glauben“ vor allem aber ihre Rechte !

    2. Kuno, Du sabberst schon wieder nur Müll,Du CHRIST. Keiner sagt, das es Corona nicht gibt. Glauben kann man an was man will, ohne die Bibel zu zitieren und sich selbst nicht daran zu halten. Fakt ist,. ohne youtube und co, Dieses Virus erwischt alle früher oder später. Es ist Winter jetzt und klar die Erkältungskrankheiten nehmen natürlich zu, egal ob Grippe oder Corona, sterben werden wieder einige, ob an oder mit Corona, oder Corona war gar nicht anwesend. Das ist der lauf der Menschheit. DU HAST WEDER DIE BIBEL NOCH DAS EVANGELIUM VERSTANDEN und wirst diese auch nie verstehen als Menschenverachter, Ketzer und Frauenhasser. Du solltest lieber mal, anstatt youtube zu schauen, Deinen Rollstuhl nach draußen bewegen und “ frische Luft“ atmen.

  2. Keine Entwarnung! Die nächste Virus-Sau wird schon durch das Dorf gejagt: DAS CHINESISCHE SCHWEINEVIRUS! Hatten wir das nicht schon einmal und stellte sich dann als Flop heraus? Ich wage zu behaupten, die Virus-Pandemien werden uns nicht mehr loslassen.

  3. Wer hätte das gedacht?

    „Corona Fehlalarm“ von Prof. Bhakdi stürmt die Bestsellerliste und findet sich innerhalb kürzester Zeit auf Platz 1.

    https://www.buchreport.de/spiegel-bestseller/taschenbucher/

    Zur Information: Prof Bhakdi ist ein Kritiker der Vorgehensweise der Regierung, hat bereits fühzeitig ein Ende der Beschränkungen gefordert und einen offenen Brief mit fünf Fragen an Frau Merkel geschrieben. Seiner Ansicht nach hätte das Leben genauso gut ohne die Beschränkungen weitergehen können, da das Virus nicht viel gefährlicher als jedes andere Virus war, dass eine Grippewelle ausgelöst hat.

  4. Kaneshapillai Kanagasuntharam

    Naja, Grippe war noch nie von nur einer Sorte Viru. Grippe ist schon immer ein Gemenge aus verschiedenen Viru. Auch hatte es schon seit Aufzeichnung immer ein paar Corona-V0.x-Viru darunter. Aber das neue SARS-Viru-V2.0 ist noch ganz neu. Fast so schlimm wie Tuberkulose.
    .
    …werden im Schnitt jede Minute drei Menschen an der Infektionskrankheit sterben. Mehr als 4.500 Menschen an einem Tag also. 28.000 werden sich neu anstecken, viele davon sind Kinder.
    https://www.zeit.de/zustimmung?url=https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fwissen%2Fgesundheit%2F2018-03%2Fwelt-tuberkulose-tag-infektionskrankheit-forschung-aids-vernachlaessigung
    .
    Einfach gesagt: Tuberkulose verbreitet sich von Mensch zu Mensch als Tröpfcheninfektion, einfach durch die Luft. Wenn Menschen mit einer Lungen-Tuberkulose husten, niesen oder spucken, schleudern sie TB-Keime in die Luft. Eine Person muss nur ein paar dieser Keime einatmen, um sich zu infizieren.
    https://www.dahw.de/unsere-arbeit/medizinische-soziale-arbeit/tuberkulose/4-pathogenese-krankheitsverlauf-der-tuberkulose.html
    .
    Hmmm, naja, Tuberkulose kommt in der Oberschicht nicht so häufig vor. Da muss man deswegen die Weltwirtschaft nicht gleich in den Grund und Boden fahren, wegen so ein wenig Tuberkulose, die ein paar arme Menschen betrifft.
    .
    Man muss sich das mal Vorstellen: Airbus streicht 15.000 Stellen, die meisten davon in Deutschland. Der Clou: Alle werden wieder einen Job finden.
    Das war damals auch so beim Untergang der Swissair, als die UBS der Fluggesellschaft keinen Kredit mehr gab (aber Jahre später vom Bund Milliarden bekam): Das Arbeitslosenamt hatte nach dem Fall der Swissair eine eigene Auffangsabteilung nur für Arbeitslose Ex-Swissair-Angestellte eingerichtet. Man muss sich auch dies vorstellen: Eine Versicherung, die alle Versicherten gleich behandelt. Nun, alle Ex-Swissair-Angestellte konnten dadurch wieder einen Job finden. Ein paar andere, weniger qualifizierte Menschen halt nicht. Aber das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun. Ist ja auch logisch man!
    Da kann man sich ausmalen, wie viele neue Harz IV, V und VI-Empfänger bald in den Paragau einreisen werden.

  5. „Am heutigen Nachmittag wurde auch ein 19. Todesopfer durch oder mit Coronavirus bestätigt.“
    Ja was denn nun?
    Mit oder durch?
    Nachdem vor 3 Tagen der Gesundheitsminister sich zu der Aussage hinreißen ließ, das alle bisher in „Zusammenhang“ mit C19 gestorben sind, ist ja wohl nun die Katze aus dem Sack.
    Es gibt immer noch keine Zahlen, wieviel Prozent der Infizierten tatsächlich Krankheitssymptome haben.
    Warum wohl?
    Zwischenzeitlich wurde Schweden von der WHO als Hochrisikoland eingestuft.
    Wer nicht pariert, muss halt mit Konsequenzen rechnen.

    1. @hermann2

      nach der Kritik eines schwedischen Virologen rudert die WHO zurück:

      https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/WHO-rudert-zurueck-Schweden-doch-kein-Corona-Risikoland-article21878349.html

      Schwedens Sonderweg war wohl doch nicht so uneffektiv .

      1. leider kommen da ständig unterschiedliche Aussagen von der WHO. Heute dies, morgen jenes. Jeder nimmt sich dann die Aussagen, die er braucht. Auf jeden Fall hat die WHO immer Recht ! Wenn man deren „Empfehlungen“ folgt, ist man immer auf der richtigen Seite. Und die Empfehlung wird demnächst lauten: Alle Impfen – ob sie wollen, oder nicht !

  6. Wenn immer mehr Menschen die Angst verlieren verpufft der Covid 1984 Hoax der NWO Eliten. Die Gefahr ist nur, das sie dann mit einem gefaehrlichen Virus nachlegen, waehrend sie sich selber in ihren Bunkern .verkriechen

    1. Genau das ist der Punkt. Wenn man so bösartig betrogen wurde, sollte man die Konsequenzen ziehen und den Tumor entfernen. Aber der Mensch vergisst leider schnell, wenn es mal wieder gut für ihn läuft …

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.