Ihr steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben

Asunción: Nach Jahren der räumlichen Trennung der EPP Führer Carmen Villalba und Alcides Oviedo Brítez, die in getrennten Gefängnissen sitzen, reichte Villalba nach 15 Jahren die Scheidung ein.

Wie auch im Leben außerhalb der Mauern schlich sich eine Frau in den Kopf von Alcides Oviedo. Die Neue heißt Dora Liliana Meza Martínez und ist die Schwester von Magna Meza und Schwägerin von Osvaldo Villalba, welcher wiederum der Bruder von Carmen Villalba ist.

Alejandra Peralta, Vizeministerin für kriminelle Politik im Justizministerium, erklärte: Die Scheidungsaudienz muss über eine Videokonferenz erledigt werden, da es unmöglich ist, dass man beide zu Gericht bringt. Carmen Villalba sitzt in el Buen Pastor ein und Alcides Oviedo in der Agrupación Especializa.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.