In Paraguay besteht keine Gefahr einer Immobilienblase

Asunción: Der Geschäftsführer der Barcelona-Gruppe, Alfredo Heraso, geht nicht davon aus, dass in Paraguay die Gefahr einer Immobilienblase besteht, die in der Regel durch Spekulation verursacht wird.

Alfredo Heraso, Geschäftsführer des Immobiliengruppe Barcelona, ​​mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in Paraguay, erläutert weitere Einzelheiten zu dem Thema.

„Als die Immobilienblase in der Welt ausbrach, war dies mehr eine Finanzblase. Es kam vor, dass ein Bauunternehmer die Finanzierung von der Bank erhielt und dieselbe Bank den Käufern Hypothekendarlehen gewährte. Der einzige, der also Geld in dieses Geschäft investierte, war die Bank, die es dem Bauherrn und den Käufern gab. Dann konnte der Käufer aufgrund einer Wirtschaftskrise den Immobilienhändler nicht mehr bezahlen und der wiederum nicht die Bank, mit der das System zusammenbrach“, erklärte Heraso.

Er fügte hinzu, dass das Hypothekensystem in Paraguay noch in den Kinderschuhen stecke. „Der qualitative Sprung, den der Immobilienmarkt vollziehen muss, ist der Zugang zu Krediten. Um sich ein Bild zu machen, werden in Spanien 95% der Immobilientransaktionen mit Hypotheken getätigt und hier werden keine 5% erreicht“, sagte er.

„In Paraguay gibt es viele Möglichkeiten, zum Beispiel bei der Mittelklasse, die Wohnungen wirklich in Raten kaufen kann. Wir sind dabei, ein neues Projekt für diesen Sektor zu starten. Wir suchen nach Formeln, damit diese Menschen ein Haus in Asunción, Luque, San Lorenzo usw. kaufen können und nicht dieser Entwicklung folgen müssen, die die Bewohner von Asunción und den Städten eher vertrieben haben, um endlich ein Haus oder eine Wohnung zu erwerben“, erklärte Heraso.

Er schlug vor, in den Städten nach Effizienz zu suchen. „Asunción muss in der Höhe wachsen. Es ist eine einfache Sache, diesen Menschen die Möglichkeit zu geben, durch Hypothekendarlehen, mit Finanzierungsplänen, die wirklich bezahlbar sind, Eigentum zu verschaffen, genauso wie sie ein Auto, eine Waschmaschine oder ein Motorrad kaufen“, empfahl Heraso.

Wochenblatt / Economia Virtual

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.