“In Paraguay gibt es nichts zu sehen, aber viel zu fühlen“

Asunción: Ein Spanier erzählte, wie die Menschen in Paraguay sein Herz für seine Art des Seins berührten. Es gebe nicht viel zu sehen, aber zu fühlen, sagte er in einem Video auf TikTok.

In nur wenigen Stunden wurde ein Video tausende Male angeschaut, vom TikTok-Konto “algoqrecordar“ hochgeladen, wobei ein Spanier von seinen Erfahrungen in Paraguay, einem Land, in dem er sagt, “es gibt nichts zu sehen“, weil es seiner Meinung nach keine Touristenattraktionen hat, berichtet. Er versichert jedoch, dass die Paraguayer “sein Herz gestohlen“ hätten.

In seinem Video sagte der Spanier, die Idee sei, von den Wasserfällen bei Iguazú zu den Salzwüsten von Uyuni in Bolivien zu gelangen. Mit anderen Worten, hier in Paraguay sich nur wenige Tage aufzuhalten, um die Reise fortzusetzen. Aber schließlich blieb er etwa einen Monat lang in Paraguay.

Nachdem er berichtet hatte, dass es nichts Interessantes mit einer Kamera aufzunehmen gebe, wie es seiner Meinung nach in Bolivien, Peru, Brasilien, Argentinien und Chile der Fall sei, oder was er in Island und Neuseeland schon gesehen habe, betonte der Spanier die Zuneigung sowie die Gastfreundschaft, die er im Land erlebt habe.

„Die Wahrheit ist, dass ich jedes Mal Gänsehaut bekomme, wenn ich mich daran erinner, was ich hier im Land erlebt habe. Die Leute haben mir mein Herz gestohlen. Es ist das Land der extremen Gastfreundschaft. Ohne Nachdenken. Ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Das Land von ‘heute für dich’. Das Land, dessen größter Wert… sein größter Charme und seine Touristenattraktion… seine Menschen sind“, versicherte der Spanier.

@algoqrecordar En Paraguay no hay nada que ver… pero hay mucho que sentir. Cuando nos hacen la típica pregunta de “¿qué país me recomiendas visitar en Sudámerica?”, es imposible no mencionar Paraguay. Entre viajeros se dice, se rumorea, se comenta… que en Paraguay no hay nada que ver. Al parecer, no hay ningún “imperdible” que llevarse a la cámara. Pregunta por ahí, pregunta: ¿qué hay en Paraguay? Nadie sabe nada. Puestos a ser sinceros, en nuestra ruta inicial nunca estuvo en la lista. Ni cerca. Íbamos a cruzar este país como si quemara… porque claro, en Paraguay… “no hay nada que ver”. La verdad es que se nos pone la piel de gallina cada vez nos acordamos de lo que vivimos allí. Su gente nos robó el corazón. Es el país de la hospitalidad extrema. Sin contemplaciones. Sin pedir nada a cambio. El país del “hoy por ti” a secas. El país cuyo mayor valor… su mayor encanto y “atracción turística”… es la gente. Si quieres conocer lo que vivimos allí y por qué hablamos así de Paraguay, te invitamos a que escuches el programa que hicimos sobre este país en nuestro podcast Hola, Mundo. Igual te animas a ir. #paraguay #n#paraguay #nadaquevern#muchoquesentir#gentemaravillosaa#hospitalidadd#generosidadi#amorincondicional##argentinai#chileeru#bolivia ♬ sonido original – algoqrecordar

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.