Independencia: Bewährungsstrafe für sorglosen Umgang mit Feuer

Colonia Independencia: Ein Gericht verurteilte einen 56-jährigen Mann zu 1,5 Jahren Haft wegen rücksichtslosem Umgang mit Feuer, was 2016 zu einem riesigen Brand im Ybytyruzú wurde.

Francisco Almada Aquino, Bewohner der Zone Cerro Corá, wurde von einem Gericht für schuldig befunden, am 21. September 2016 im Ybytyruzú einen Waldbrand fahrlässig verursacht zu haben, der rund 100 Hektar in verbrannte Erde verwandelte. Staatsanwalt Ulises Mereles ließ ihn am 26. September 2016 vorübergehend verhaften.

Das Urteil von 18 Monaten Haft ist jedoch mit Aussetzung verhängt worden. Das heißt, wenn sich Almada Aquino nicht an eine Reihe von Regeln hält, darunter kein Feuer zu machen, muss er die Strafe absitzen. Sollte er nicht damit in Konflikt kommen ist es wie eine Bewährungsstrafe.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Independencia: Bewährungsstrafe für sorglosen Umgang mit Feuer

  1. Na das ist ja mal aussergewöhnlich, das solch ein Zündler auch bestraft wird? Mir haben allein 3 fremdgelegte Feuer vom Campo Comunale meinen gesamten Baumbestand verbrannt, interessierte damals niemand?

  2. Der arme Mann, darf 18 Monate kein Feuer machen und kann daher solange seinen Müll nicht zweimal täglich anzünden und muss statt für ein Pack billigstes Polar-Bier grati pro Monat 18 Monate lang Abfallgebühren bezahlen und dabei am Gestank seiner Nachbarn nach brennendem, gebrauchtem WC-Papier, Mäusen, Glas, Büchsen, Batterien, Plastik, E-Lampen und sonstig Brennbarem schnüffeln, ohne dabei partizipieren zu dürfen. Man, so eine Strafe möchte ich im Leben aber nie erhalten man.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.