Infrarot-Thermometer: Das “Verbrennen des Gehirns“

Asunción: Das Gesundheitsministerium gab wiederum eine Reihe von Empfehlungen im Rahmen der Hygienevorschriften für Covid-19 heraus. Man erinnerte vor allem noch einmal daran, dass das Infrarot-Thermometer nicht das “Gehirn verbrennt“.

„Es wird nicht empfohlen, den elektrischen Händetrockner zu verwenden. Diese Geräte verteilen alarmierende Mengen an Bakterien von den Händen auf Oberflächen und in der Luft in einer Umgebung, in der möglicherweise kranke Menschen leben“, sagte Dr. Viviana de Egea, Direktorin für die Überwachung übertragbarer Krankheiten, in diesem Zusammenhang.

Die Ärztin zitierte sogar, dass diese Schlussfolgerungen durch Studien der Universität von Leeds, Großbritannien, des Saint-Antoine-Krankenhauses in Paris, Frankreich und der Universität von Udine, Italien, bestätigt wurden.

Darüber hinaus stellte eine Universität in London, England, fest, dass elektrische Händetrockner “die Anzahl der Bakterien an den Händen während des Trocknungsprozesses verdoppeln”.

Ein weiterer Mythos, der sich in sozialen Netzwerken ausbreitete, wurde auch von Egea angesprochen. Dies ist die “Information”, dass die Person, die sich einer Körpertemperaturmessung mit einem Infrarot-Thermometer unterzieht, “einen Gehirnbrand erleidet”.

Sie fügte hinzu, dass diese “Offenbarung” nicht nur an Wahrhaftigkeit mangele, sondern auch ein echter Anreiz für unachtsame oder schlecht informierte Menschen sei.

„Traditionell kamen immer schon sogenannte ‘Kontaktthermometer’, Quecksilberthermometer, zum Einsatz. Einige Krankheiten können jedoch durch Kontakt und Bakterien mit diesen Thermometern übertragen werden, wenn sie nicht ordnungsgemäß desinfiziert werden. Infolgedessen begann sich eine berührungslose Temperaturmessung zu entwickeln, die mit Infrarot-Thermometern durchgeführt wird “, erklärte Egea abschließend zu den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Infrarot-Thermometer: Das “Verbrennen des Gehirns“

  1. An jedem der 99 Läden, die ich an einem Tag aufsuche, brauche ich keine Knarre an den Kopf gehalten bekommen. Ich habe das Gefühl vor dem Exekutionskommando zu stehen oder an einem Russisch Roulette teilzunehmen. Bin ich immer froh, wenn er sagt: “adelante” und ich doch nicht plötzlich die Radieschen von unten anschaue.
    Händewaschen von Laden 1 .. 99. Tooooooooll! Es heißt ja, man solle sich ständig die Hände waschen. Da sieht man vor lauter Waschen bald die Hände nicht mehr.
    Was soll ein Händetrockner denn für Batterien verteilen? Da drinne ist es heiß. Da sollte jeder Batterie das Sich-Verdoppeln vergehen.
    Der Mann auf dem Foto sollte zuerst lernen die Gesichtswindel richtig über die Nase zu ziehen, bevor er jeden, dem er die Knarre an den Kopf hält, mit dem Uhhh-Viru-V2.0 infiziert.

  2. Da gibt es nicht mehr viel zu verbrennen. Was verbrannt ist kann nicht mehr brennen.
    Für alle deren Gehirn noch nicht verbrannt ist empfehle ich dieses Video.
    Es dauert aber 2 Std. 33 Min. , also wer beschränktes Datenvolumen hat sollte sich in einem freien Hotspot einloggen.
    https://www.youtube.com/watch?v=4UwGkif2w-s

  3. und was wird sich ändern, nichts, die leute werden weiter dumm an covid sterben, den der virus trägt nicht zur bildung bei sondern verhinder diese nochmehr als das wetter vorher jjj

  4. Fuer die Messung der koerpertemperatur sollte die zuverlässige rektal Messung angewendet werden. Der unterhaltungswert steigt, wenn jeder vor dem Wachmann die Hose herunter laest und das Thermometer reingeschoben bekommt……

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.