Intensivere Kontrollen im Chaco

Filadelfia: Wer denkt der Chaco ist ein sicheres Versteck vor Ordnungshütern hat sich geirrt. Dank intensiveren Kontrollen, für Fahrzeuge wie auch für Personen, wurden schon viele Erfolge erzielt.

Seit ungefähr zwei Monaten schon hat die Nationalpolizei den Auftrag ganz besonders genau zu kontrollieren. Im gesamten Departement Boquerón sind Uniformierte unter der Woche wie auch an Wochenenden damit beschäftigt den Menschen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

Kontrolliert werden neben den Fahrzeugen auch die persönlichen Dokumente wie Cedula, Führerschein, Cedula Verde sowie die Steuerkarte (Habilitación). Ebenso kontrolliert werden auch die Fahrzeuge, die staatlichen Behörden zugehörig sind.

Die strikteren Kontrollen sind Teil des Befehls N° 06/2018 der Nationalpolizei, der kurz nach Neujahr an die Polizeidienststellen des Inlandes geschickt wurden.

Da auch abseits von Straßen kontrolliert wurde, wie beispielsweise in Stadtzentren des zentralen Chacos, konnten unter anderem diverse Personen aus anderen Teilen des Landes aufgegriffen werden, die per Haftbefehl gesucht wurden und den Chaco als ideales Versteck ansahen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Intensivere Kontrollen im Chaco

  1. Seit ungefähr zwei Monaten schon? Und habe diese lange Zeit durchgehalten? Auch die Fahrzeuge, die staatlichen Behörden zugehörig sind? Wow, wo sind wir den hier? Stets auf der Suchen nach neuen steuerfreien Einnahmequellen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.