Interpol: Haftbefehl für Horacio Cartes ausgestellt

Asunción: Im Zuge des Geldwäscheskandals Lava Jato stellte die brasilianische Justiz einen Haftbefehl gegen Ex-Präsident Horacio Cartes aus. Für die Interpol ist er Code Red. Er half Dario Messer zu fliehen. Mittlerweile wurde ein internationaler Haftbefehl angefordert.

Die am Dienstag eingeleitete Operation der Bundesanwaltschaft (MPF) und der Bundespolizei (PF) hat den ehemaligen paraguayischen Präsidenten Horacio Cartes als Hauptziel, der von August 2013 bis August 2018 für die Geschicke des Landes verantwortlich war. Cartes hat geschäftliche Beziehungen mit Dario Messer, bekannt als „Doleiro dos Doleiros“, der im Juli dieses Jahres nach 14 Monaten in Sao Paulo festgenommen wurde.

Neben dem ehemaligen Präsidenten von Paraguay wurden Haftbefehle gegen 18 weitere Personen sowie 18 Durchsuchungen und Beschlagnahmen erlassen. Die Operation ist ein Ableger der Operation Exchange, Displacement und findet in Rio, Sao Paulo, Buzios und Ponta Pora (MS) an der Grenze zu Paraguay statt: Darin wurde Dario Messer, bekannt als „der Geldwechsler“, festgenommen. Die Aktion vom Dienstag, die sich immer noch auf Waffenhandel und illegalen Zigarettenschmuggel konzentriert, wurde durch Messers Verhaftung ausgelöst.

Das Geschäft von Cartes and Messer werden seit zwei Jahrzehnten von verschiedenen US-amerikanischen Behörden überwacht, von Asuncion und Ciudad del Este an der Grenze zwischen Brasilien, Paraguay und Argentinien. Die Partnerschaft mit dem ehemaligen paraguayischen Präsidenten wurde von dem ehemaligen brasilianischen Partner von Messer, Lucio Bologna Funaro, bestätigt, der für die Geldwäsche von Korruptionsgeldern der von dem ehemaligen Bürgermeister Eduardo Cunha (MDB-Rio) angeführten Fraktion verantwortlich ist.

Messer war ein verstecktes Mitglied von Cartes bei der Banco Amambay, jetzt Basa Bank, wie von der Bicameral Investigation Commission des paraguayischen Kongresses in einem Bericht im April letzten Jahres angegeben. Die Bank mit Hauptsitz in Asuncion hält 3% der gesamten deklarierten Bankeinlagen in Paraguay und ging aus Cambios Amambay hervor, die von Cartes ‚Vater Ramón gegründet wurde, der Messer 1989 eine gewisse Kontrolle übertragen hatte.

Wochenblatt / O Globo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Interpol: Haftbefehl für Horacio Cartes ausgestellt

  1. Welche Überraschung. Aber sind ja auch die doofen Ausländer die sowas tun. Hierzulande ist man trotz täglich 7 bis 11 Uhr Grundschule abgeschlossen nicht fähig. Oder auch nicht gewillt. Saugen ja viele am Nippel des Cartes. Tja, so als Schwerkrimineller hat man wohl doch ziemlich viel Auslagen monatlich, um nicht ausgeliefert zu werden. Tschau Cartes. Tipp: Gehst einfach nicht hin zur Interpol, bei der hiesig Staatsanwaltschaft bist auch nicht hin gegangen. Und nichts ist passiert.

  2. Cartes rechnet doch schon längst selbst damit, daß er per internationalem Haftbefehl gesucht wird. (liegt da nicht schon einer aus den USA vor?) Oder warum wohl begibt sich Cartes schon seit langer Zeit nicht mehr außer Landes, mit Ausnahme von Israel? Und warum wohl ist es ihm so wichtig, als Senator anerkannt zu werden um Immunität zu erhalten? Aber vermutlich tut man diesem Herrn Unrecht und alles sind nur Mißverständnisse und Unterstellungen. Seine vielen Amigos wissen das und halten daher weiterhin in großer Treue zu ihm – andere Gründe kann es ja nicht geben. Lassen wir also Herrn Cartes endlich in Ruhe seinen wie geschmiert laufenden Geschäften nachgehen und sind wir ihm dankbar, daß er die verdienten Colorados so gut führen kann. Wer sollte es auch sonst können, außer ihm?

    1. Er soll sich an Arrom und Marti wenden die wissen wie man sich fuehlt als brutal Verfolgte!
      Ob Israel ihn noch aufnimmt, nachdem Messer als „Israeli“ verhaftet sein soll oder mindestens sein Klon wurde verhaftet

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.