Israel wird seine Botschaft in Asunción wiedereröffnen

Asunción: Der israelische Außenminister Eli Cohen nahm am vergangenen Dienstag an der Einweihungszeremonie des Präsidenten der Republik, Santiago Peña, teil. Anschließend traf er sich mit dem neuen Präsidenten und bestätigte, dass Israel die Botschaft in Asunción wieder eröffnen wird. Peña wird auch die paraguayische Botschaft in Jerusalem noch in diesem Jahr einweihen.

“Die fünfte Botschaft kommt nach Jerusalem”, schrieb der israelische Außenminister in den sozialen Medien. “Ich habe mich mit dem neuen Präsidenten Paraguays, Santiago Peña, nach seiner Amtseinführung getroffen, und er hat mich über seine Absicht informiert, die Botschaft Paraguays nach Jerusalem, der Hauptstadt Israels, zu verlegen. Dies ist eine richtige und mutige Entscheidung, die von der Tiefe der Beziehungen zwischen den beiden Ländern zeugt und den internationalen Status Jerusalems als unsere ewige Hauptstadt stärken wird”.

Unterdessen gab das israelische Außenministerium eine Erklärung ab, in der Außenminister Cohen erklärte: “Wir werden den internationalen Status Jerusalems als ewige Hauptstadt des Staates Israel weiter stärken. Ich habe den Präsidenten von Paraguay, Santiago Peña, eingeladen, Israel in diesem Jahr einen offiziellen Besuch abzustatten und im Rahmen dieses Besuchs die paraguayische Botschaft in Jerusalem, der Hauptstadt Israels, einzuweihen.

“Die Eröffnung der paraguayischen Botschaft in Jerusalem und der israelischen Botschaft in Asunción wird die regionale und internationale Stellung Israels und die wichtigen Beziehungen zwischen den beiden Ländern stärken. Wir werden die wichtige historische Verbindung mit den Ländern Lateinamerikas, die dem Staat Israel und dem jüdischen Volk beigestanden haben, weiter stärken”, fügte der Diplomat hinzu.

Wochenblatt / X / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Israel wird seine Botschaft in Asunción wiedereröffnen

  1. der Anteil der jüdischen Bevölkerung in Paraguay ist zwar hoch, der Anteil der den Glauben praktizierenden Juden jedoch gering und der Anteil der dauerhaft in Paraguay lebenden Bürger Israels Nahe null. Was soll die israelische Botschaft bewirken außer Kosten verursachen ?

    17
    5
    1. Damit die israelische Regierung nicht für iTelefon-Saldo, Skype und Briefmarken aufkommen muss, um mit hiesig Regierung ein wenig zu palavern. Denn am Süd- und Nordpol ist es sehr kalt, warum das Klima noch ein wenig erwärmt werden sollte, damit die Pinguine und Eisbären nicht so sehr frieren. Dazu lassens ein paar Staatszüchtungen hin und her fliegen, um ein wenig zu palavern. Die Frage ist halt, warum die israelische Regierung ihr TK-Netz relativ gut ausgebaut hat und Briefmarken emittiert. Vermutlich einzig um Steuergelder zu verschleudern 🙂

      7
      3
  2. Für alle die, welche diese Thematik tiefer interessiert:
    https://www.nzz.ch/visuals/so-wandeln-sich-die-politischen-landkarten-von-israel-und-palaestina-ld.1657319.
    Sehr aufschlußreich!

    4
    1

Kommentar hinzufügen