Jugendministerium dient als Hort für junge politische Akteure

Asunción: Der durch die Tweets von Ministerin Salma Agüero ausgelöste Skandal hat dieses staatliche Ressort ins Rampenlicht gerückt, das weit davon entfernt ist, den Jugendsektor als solchen zu unterstützen, und zu einem weiteren Hort des Parteianwerber geworden ist.

Das Jugendministerium (SNJ) steht nach den rassistischen Äußerungen seiner neuen Leiterin Salma Agüero im Zentrum des Interesses, doch darüber hinaus wird die Einrichtung selbst als eine Instanz gesehen, die wenig mit der Politik zugunsten der Jugend zu tun hat, sondern eher als ein weiterer Raum für die Verteilung von Posten für Freunde der aktuellen politischen Macht.

„Der SNJ hat etwa 40 Beamte, davon 24 Chefs und 6 oder 7 Direktionen, und offensichtlich werden diese Posten nur geschaffen, um den Leuten zu genügen, die vielleicht im Wahlkampf geholfen haben“, sagt Raúl Benítez, Abgeordneter der Partei der Nationalen Begegnung (PEN), womit er den Nagel auf den Kopf trifft.

Er wies darauf hin, dass die SNJ eine Struktur sei, die nicht darauf ausgerichtet sei, die Nachfrage der Jugend zu befriedigen, sondern vielmehr darauf, sich mit politischen Akteuren zu füllen.

Das Budget des Sekretariats beläuft sich für das Jahr 2024 auf mehr als 10,62 Milliarden Guaranies, und die monatlichen Gehälter, die gezahlt werden, sind recht üppig, wie im Fall von Ministerin Salma Agüero, die ein monatliches Gehalt von 25.151.200 Guaranies erhält.

Benítez behauptet, dass die SNJ nicht die Interessen der paraguayischen Jugend vertritt, sondern eher parteipolitische Interessen, und zur Ernennung von Salma Agüero sagte er, dass dies eine Verhöhnung und ein Schlag ins Gesicht der Jugend sei, wobei er darauf hinwies, dass sie nicht die minimale Erfahrung habe, aber das Modell einer jungen pro-cartistischen Jugend darstelle.

“Was ist der junge Mensch, den sich HC für das Land wünscht? Ein unterwürfiger junger Mensch, ein Drängler, der nicht rebelliert, der sich anpasst, der das Skript wiederholt, das ihm vorgelegt wird. HC kann keine jungen Menschen dulden, die rebellisch sind und sagen, was sie denken, und das hat sich bei den Universitätsbewegungen vor einigen Monaten gezeigt”, erinnerte der Abgeordnete.

Er wies darauf hin, dass die SNJ eine Institution sei, die derzeit nur dazu diene, unterwürfige Menschen zu platzieren, und nicht dazu diene, öffentliche Politiken zu schaffen, die junge Menschen unterstützen, da sie nicht über eine Mindeststruktur verfüge, um Ziele zu erreichen, die den Jugendsektor stärken.

Camilo Filártiga, ein politischer Analyst, erinnerte daran, dass der SNJ als Organ des paraguayischen Staates geschaffen wurde, um die Jugendpolitik zu steuern, und an die Bedeutung dieses Ansatzes in der öffentlichen Politik angesichts des hohen Prozentsatzes junger Menschen auf paraguayischem Gebiet.

“In einem Land, in dem die junge Bevölkerung (15 bis 29 Jahre) 27% der Gesamtbevölkerung ausmacht, sollte der SNJ eine Instanz der Beteiligung und der führenden Förderung der öffentlichen Politik sein, die sich quer zu anderen Instanzen des paraguayischen Staates artikuliert: Gesundheit, Bildung, Justiz, Arbeit, Industrie und Handel, usw.
Zum Wohle der jungen Bevölkerung”, sagte er.

Er bedauerte das völlige Desinteresse der verschiedenen demokratischen Regierungen, diesem Sekretariat den Stellenwert einzuräumen, den es verdient.

„Mit improvisierten Ernennungen, die nur dazu dienen, Parteiverpflichtungen zu erfüllen, wird dieses Sekretariat nicht in der Lage sein, die Herausforderungen zu bewältigen, denen sich die junge Bevölkerung Paraguays heute gegenübersieht“, warf Callizo ein.

Er verwies auf die hohe Zahl der Todesfälle bei Jugendlichen durch Selbstmord, Verkehrsunfälle, Tötungsdelikte, Tumore und Krankheiten im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sowie auf die kritische wirtschaftliche Lage dieses Sektors, der vom paraguayischen Staat im Stich gelassen wird.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Jugendministerium dient als Hort für junge politische Akteure

  1. Wie ich aus den Inititalen SNJ rauslese, handelt es sich gar nicht um das Kindes- und Jugendministerium “Ministerio de la Niñez y Adolescencia”, abekürzt MINNA, sondern tatsächlich um ein Sekretariat der Jugend.
    Und wenn man bei Google sucht, hat das Arbeitsministerium auch noch eine Direktion, die sich der “Sicherheit” von Kindern und Jugendlichen widmet.
    Was die Unterschiede sind, können wahrscheinlich selbst die Minister nicht sagen, interessiert mich auch ehrlich gesagt nicht, weil sie ihren Aufgaben eh nicht nachkommen, aber man sieht deutlich: Es gibt eine absurd hohe Anzahl von Behörden und Direktionen in Paraguay – und die meisten Angestellten in jenen sind Parteimitglieder.
    Es braucht – zumindest in dieser Hinsicht – ganz dringend einen Milei in Paraguay, der diese überbordende Verwaltung kahlschlägt. Ich wette, der Peña, als Oekonom, würde das auch gerne tun, aber er darf nunmal nicht und ist seinem Chef verpflichtet, der diese Riesenbehörden nicht abschafft, um die verblödete C*lorado – Basis da zu parken.

    8
    1

Kommentar hinzufügen