Kabeldiebe haben es auf den Rohbau eines Polizeireviers abgesehen

Coronel Oviedo: Im Rahmen intensiver Ermittlungen gelang es der Nationalpolizei, zwei Männer festzunehmen. In ihrem Besitz wurden gestohlene Kabel gefunden, die für den Bau des Polizeireviers im Stadtviertel Azucena verwendet wurden.

Die Festgenommenen wurden als Juan Ramón Torres (24) und Derlis Alberto Portillo (38) identifiziert. Sie hatten drei Verlängerungskabel in ihrem Besitz, zwei schwarze mit jeweils 10 m und 15 m sowie ein weißes mit 15 m Länge.

Teófilo Franco, ein Unternehmer, der am Bau des neuen Polizeireviers arbeitete, hatte den Kabeldiebstahl angezeigt.

Der eingereichten Anzeige zufolge sei Franco auf die Baustelle gekommen und habe die Kabel nicht mehr vorgefunden. Er sagte weiter, dass Torres an diesem Tag nicht zur Arbeit erschienen sei, was sein Misstrauen geweckt habe.

Bei der Vernehmung gab Torres an, dass er die Kabel an ein Geschäft verkaufen wollte, wo er auch Portillo kennen gelernt habe.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen