Nach 14 Tagen Ansteckung mit Covid-19 gleich Null

Ciudad del Este: Carlos Pallarolas, ein Lungenarzt aus der Hauptstadt von Alto Paraná, gab an, dass das Gesundheitsministerium neue Protokolle in Kraft gesetzt habe. Zwei Wochen nach einer Ansteckung mit Covid-19 schwächt sich der Viruszyklus praktisch vollständig ab.

„Es ist das neue Protokoll des Gesundheitsministeriums. Uruguay verwendet diese Vorgaben. Es wird davon ausgegangen, dass nach 14 Tagen, selbst wenn das Ergebnis positiv war, die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung abnimmt“, sagte Pallarolas. Er fügte an, dass “die Viruslast dann so gering ist, dass die Person sie nicht mehr verbreiten kann”.

„Wir hatten Fälle von Menschen, die sich in Notunterkünften befanden und bei denen die Tests 90 Tage lang positiv ausfielen, aber Virenspuren aufwiesen, die andere nicht infizieren können”, sagte Pallarolas.

Er fügte hinzu, dass “die Virenspuren wie Teile sind, die im Körper zirkulieren, was wir als virologische Narben bezeichnen könnten. Sie entwickeln im Körper keine pathogene Kraft, sodass die Krankheit im Körper nicht mehr ausbrechen kann“.

Pallarolas erinnerte daran, dass “soziale Distanzierung neben der Verwendung von Masken weiterhin der beste Weg ist die massive Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern”.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen