Kaltfront droht mit Starkregen und Hagel

Asunción: Für den morgigen Dienstag warnt der meteorologische Dienst des Landes in einer Sondermeldung vor einem Temperatursturz der zusammen mit starken Gewittern in den Nachmittagsstunden einhergeht.

Während des morgigen Tagesverlaufs dringt aus dem Süden die besagte Kaltfront ins Land und bringt niedrigere Temperaturen mit sich. Die Tiefsttemperaturen liegen dann zwischen 9°C und 15°C. Für den Mittwoch werden morgendlichen Temperaturen von 5°C bis 11°C erwartet. Im Tagesverlauf steigen diese nicht über 19°C.

Die Begleiterscheinungen werden Windböen von mehr als 100 km/h sowie Starkregen und Hagel sein. Betroffenen von diesen Phänomenen sind dann die Departemente Ñeembucú, Misiones, Itapúa, Paraguarí und Caazapá in den frühen Nachmittagsstunden. Danach breiten sich die Gewitter und Unwetter auf Guaira, Central, Cordillera, Caaguazú, Alto Paraná, San Pedro, Canindeyú, Concepción und Presidente Hayes aus.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.