Zwei Zementfabriken im Departement Concepción?

Nachdem gestern offiziell die Errichtung einer neuen Zementfabrik durch das italienische Unternehmen Colacem bestätigt wurde, besteht kein Zweifel, dass es zu einem Zweikampf kommen wird.

Das italienische Unternehmen Colacem mit mehr als 50 Jahren in dem Bereich hat schon zu Cartes Zeiten seine Pläne eingereicht um Unterstützung von Seiten der Regierung zu erhalten. Anfang dieses Jahres gaben Repräsentanten von Cartes bekannt, selbst eine Zementfabrik im Departement Concepción errichten zu wollen. Die Basis für diese Entscheidung sollen dabei die spezifischen Pläne von Colacem gewesen sein.

Ohne sich von Cartes’ Plänen abschrecken zu lassen, kündigten Sprecher von Colacem gestern nach einem Treffen mit Präsident Mario Abdo an, die volle Unterstützung der paraguayischen Regierung bekommen zu haben, um das Projekt, mit einem Investitionsvolumen von 180 Million US-Dollar, umsetzen zu können. Als Standort wurde San Alfredo im Departement Concepción genannt, wo der Transportweg nach Asunción etwas kürzer sein dürfte. Im Jahr 2020 soll der Bau beginnen und etwa 700 Arbeitskräfte bei der Umsetzung innerhalb von 3 Jahren erschaffen. Danach sollen 500 Arbeitskräfte direkt angestellt werden.

Die Ankündigungen von Seiten Cartes im März 2019 waren identisch und eine Überraschung, die dennoch die Italiener nicht abschreckt. Man wirft dem Ex-Präsident vor sich die Pläne von Colacem selbst zu nutze gemacht zu haben. Inwiefern ihn nun der Konkurrenzkampf zugute kommt und inwiefern seine Investition noch rentabel ist, wird die Zukunft zeigen.

Wochenblatt / Radio Ñanduti / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Zwei Zementfabriken im Departement Concepción?

  1. Cartes Klingelbeutelchen

    Antworten

    Dann kann es bald kommen das 60% Zementstraßennetz gemäß Gesetz, welches unter dem damaligen Präsidenten Cartes verabschiedet wurde. Freu mich schon anstatt über vom Steuerzahler bezahlt löchrige Erdstraßen über vom Steuerzahler bezahlt löchrige Zementstraßen fahren zu dürfen. Cartes Klingelbeutelchen sicher auch.

  2. Nun, Konkurenz würde natürlich dem verbraucher nutzen, aber Papier ist hier ehr als geduldig, was hab ich hier in 14 Jahren schon alles gelesen was danach nichtmal das Papier wert war, woraufs gedruckt wurde?

  3. Natürlich hat Cartes die Idee kopiert, von selbst wäre er nie darauf gekommen. Aber der soll ruhig seine Zementfabrik bauen – am Ende wird man ja sehen, wer sich durchsetzt. Europäische Technologie und Management oder Paraguayische Stümperei?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.