Keine Hehl daraus gemacht

Asunción: Der Vorsitzende der Vereinigung der ANR Parteibüroleiter, Édgar López, traf sich gestern in der Parteizentrale zu einer “objektiven Debatte“ über die Interventionen von Stadtverwaltungen, deren Bürgermeister keine Colorados sind.

Zusammen mit anderen Vertretern der Führungsriege der Partei kam man zu der Überzeugung, dass die Interventionen genau das richtige Werkzeug sind um die Bürgermeister aus ihrem Amt zu lösen, nachdem sie selbst diese irgendwelcher Korruption bezichtigen. López bat in einem Kommuniqué, welches man als dilettantisch aufgesetzt bezeichnen könnte, um Zusammenhalt der Abgeordneten um diese Prozesse auch sicher einleiten zu können. Damit soll kurzfristig sichergestellt werden, dass Städte wie Encarnación, Ciudad del Este, Salto del Guaira, Pedro Juan Caballero und beispielsweise Concepción noch vor der Wahl einen Colorado Bürgermeister bekommen, der nicht von den Bürgern der jeweiligen Städte gewählt wurden.

Bei dem Treffen war neben López auch Mauricio Espínola anwesend, der Privatsekretär von Präsident Mario Abdo Benítez sowie die Präsidenten der Departementsräte aller Departements des Landes.

Espínola sagte nach dem Treffen, dass alle Interventionen (von nicht Colorado Stadtverwaltungen) auf Anzeigen wegen Korruption basieren und es keine politische Verfolgung gäbe.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Keine Hehl daraus gemacht

  1. Es geht auch mit dem erfinden einer geschichte auf metoo welches eindeutig das beste ist. Die anderen social media sind aber auch gut wenn man unter politik sinnloses einseitig linkes gequatsche weil so gewollt versteht welches dann vor gericht dem steuerzahler wieder geld kostet.

  2. Ich bin überzeugt, dies sind sehr korrekt und selbstlose Volksvertreter. Das kann man ohne weiteres an ihrem sympathischen und Vertrauen erweckenden Erscheinungsbild festmachen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.