Keine Hemmschwelle

Asunción: Als Influencer bei Twitter Geld verdienen ist nicht allen vergönnt. Fernsehmoderator Carlos Ortellado ging mit seiner Produktwerbung jedoch etwas weit. Seine Frau im Bett abzulichten, gefällt den Wenigsten.

Im Sinne von wie bequem ist die Matratze bildete er seine Frau plus seine zwei Kinder schlafend im Bett ab und deckte den Intimbereich seiner Frau mit einem Emoji Herz ab. Gehört sich das oder ging Ortellado nicht zu weit?

Die Nutzer sozialer Netzwerke sehen sein Verhalten als taktlos an, auch wenn es als Werbebotschaft nun mehr Aufmerksamkeit erhält als zu Beginn geplant. Die zentrale Frage, die bisher unbeantwortet blieb, ist jedoch, ob es seiner Frau Giselle Lesme gefallen hat so abgebildet und gepostet zu werden. Die eine oder andere Frau könnte dies als erniedrigend ansehen.

Was denken Sie darüber?

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

18 Kommentare zu “Keine Hemmschwelle

  1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    Was ich darueber denke? Interessiert ja sowieso niemandem.
    Na hoffentlich interessiert dieses dann wenigstens jemandem:
    … was der Gott Abrahams, Isaaks und Jaakobs darueber denkt. Gott nennt sowas Hurerei. Und Hurer kommen nicht ins Himmelreich. Hurerei = Goetzendienst. Das untere ist auch eine Warnung gegen die Integration von Nationen um so zu sein wie die Heiden auch (um nicht anders zu sein). Gerade in diesem versuchen sich die Mennoniten seid 30 Jahren welches sie dann Integration, Anpassung, sogar „Naechstenliebe“, multi kulti, Globalisation und so-sein-wie-die-Heiden bewusst nennen. In der Kooperative verliert man sofort den Arbeitsplatz ist man etwas ehrlich oder ist etwas weniger integriert als der Betriebsleiter und die anderen Angestellten (wie der juengste Fall des Mobbing und Bullying bei Chortitzer im Fall des Migranten aus Neuland Kaethler und dem Paratechniker Hiebert zeigt). Die Kooperativen haben sich durch solche Elemente als Betriebsleiter und Arbeiterschaft komplett verhurt und was christliches im Kooperativswesen kann man nicht mehr finden da alles Raenkeschmiederei und Postenschacherei ist. Und fuer sowas will die Kooperative den Buergern dann noch doppelt Steuern abknoepfen. Ein einziger Kindergarten das ganze aehnlich wie wenn Kim Yon Ill mit Raketen um sich schmeisst. Das untere bezieht sich auf all das was ich hier erwaehne und noch vieles mehr.
    Hesekiel 16 V 35 ff
    Gottes Gericht über die Hurerei Jerusalems
    >>35 Darum, du Hure, höre das Wort des Herrn! 36 So spricht Gott, der Herr: Weil du dein Geld [woertlich Kupfer]
    so verschwendet hast und mit deiner Hurerei deine Blöße gegen alle deine Liebhaber aufgedeckt und gegen alle deine greuelhaften Götzen entblößt hast, und wegen des Blutes deiner Kinder, die du ihnen geopfert hast, 37 darum siehe, will ich alle deine Liebhaber versammeln, denen du gefallen hast, alle, die du geliebt und alle, die du gehaßt hast: ja, ich will sie von allen Seiten ringsum gegen dich versammeln und deine Blöße vor ihnen aufdecken, daß sie deine ganze Blöße sehen sollen.
    38 Ich will dir auch das Urteil sprechen, wie man den Ehebrecherinnen und Mörderinnen das Urteil spricht, und an dir das Blutgericht vollziehen mit Grimm und Eifer. 39 Und ich will dich in ihre Gewalt geben, und sie werden deine Götzenkapellen abbrechen und deine Höhen umreißen; sie werden dir deine Kleider ausziehen; sie werden dir allen deinen kostbaren Schmuck nehmen und dich nackt und bloß liegen lassen. 40 Sie werden auch eine Versammlung gegen dich aufbieten; sie werden dich steinigen und dich mit ihren Schwertern erschlagen.
    41 Sie werden deine Häuser mit Feuer verbrennen und an dir das Strafgericht vollziehen vor den Augen vieler Frauen. So will ich deiner Hurerei ein Ende machen, und du wirst künftig auch keinen Hurenlohn mehr geben. 42 Und ich will meinen grimmigen Zorn an dir stillen; und dann wird sich mein Eifer von dir abwenden, und ich werde Ruhe finden und nicht mehr zornig sein.
    43 Weil du nicht an die Tage deiner Jugend gedacht hast, sondern durch dies alles dich wie wild gegen mich gewandt hast, siehe, so will auch ich dir deinen Wandel auf deinen Kopf bringen, spricht Gott, der Herr, damit du nicht zu allen deinen Greueln noch weitere Schandtaten verübst! <<

    1. Na, was muss dieser Laienprediger für Langeweile haben, wenn er Zeit hat, sich solche ellenlagen Predigten auszudenken und niederzuschreiben. Lesen tu‘ ich sie ohnehin nicht. Märchenstunde!

    2. Das ganze nennt sich Geschäft. Es geht um Nachfrage und Angebot und die Hurerei gab es demnach schon bei Hesekiel. Nicht umsonst ist es das älteste Gewerbe.

      Es geht nicht um Himmel oder Hölle, es geht ums überleben.

      Wir befinden uns im 21. Jahrhundert und nicht mehr in Babylonien. Mir gefällt Sozialmedia auch nicht, aber es ist nicht mehr auf zu halten.

      Auch ein Herr van Nassau kann das nicht ändern.

    3. stimmt, es interessiert keinen. Habe den Erguss auch nicht gelesen. Hast du nichts zu tun oder Hobbys, dass du permanent die Leute hier nerven musst?

  2. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    @ Herbert et al.
    Es ist gang und gaebe unter den Mennoniten unliebsame Menschen als „psychisch krank“ darzustellen um diese „kalt zu stellen“. Eine bewaehrte Methode auch innerhalb der Kooperative, Kirchen und Zivilgesellschaft. Welche psychische Tortur viele Mennoniten auf der Arbeit in der Kooperative von „Niedrigleben“ innerhalb der Hackordnung durchmachen muessen dass kommt nur nie in die Zeitung (Z.B. der Fall Rechtsanwalt Uwe Giesbrecht, und hunderte andere im kolonialen und interkolonialen Bereich). Gerade die „Niedrigleben“ auf dem Arbeitsplatz quaelen ihre Mitarbeiter oft so sehr dass man schon bei der „Klappsmuehle“ Sanatorium Eirene Anbauen musste. Alles hausgemachte Probleme gefoerdert durch Koloniesinstitutionen.
    Was die „Hilfe“ anbetrifft so gilt dieses alleinig:
    Psalm 121
    1 Ein Wallfahrtslied.
    1 Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen: Woher kommt mir Hilfe?
    2 Meine Hilfe kommt von dem HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat!

    1. Es ist einfach ausgeschlossen, dass „der Herr“ ein wohlgesonnenes Auge auf Laienprediger wie Johan Moritz wirft. Er kann es nicht lassen, seine Mitmenschen zu belästigen.

  3. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    @franz
    Es sollte keinem interessieren was der Mensch (ich z.B.) denkt denn das ist Humanismus und Menschenzentriertheit. Der Humanismus ist ein Ersatz fuet Christus.
    Hingegen sollte es jedem interessieren was Gott dazu denkt, also Theozentriertheit.
    Wie Hesekiel klar da sagt ist sowas ein Affront gegen Gott denn der Mensch tut sowas absichtlich (Zitat vom Vorigen) “sondern durch dies alles dich wie wild gegen mich gewandt hast, siehe,“, um Gott zu trotzen.
    Aber letztendlich glauben ja solche und viele andere sowieso nicht an Gott und so werden die dann vorbereitet und aufgespart fuer den Feuersee der mit Sulphur (Schwefel) brennt um diese zu quaelen und ewig buessen zu lassen.
    So jetzt kann keiner sagen er haette es nicht gewusst denn ich van Nassau-Siegen hab es eich jetzt oeffentlich gesagt und gewarnt. Kauft euch mal bei der Veterinaria ein Packet Sulphur von 500 Gramm, zieht euch die Hosen aus, zuendet das an und setzt euch drauf. Mal sehen ob solchen dann nicht ganz fix die Hoelle als ein Spassort vergeht “wo all die Kumpels und Saufkumpane sind“.

    1. ……wenn religion zum fanatismus wird!
      ich glaube dem durschnittsleser reicht es die 10 gebote zu kennen und danch zu leben. die einen mehr, die anderen weniger.
      wenn ich näher an gott sein wollte, würde ich zum gottesdienst gehen. dank dir kommt der gottesdienst zu mir. ist ja fast schon spam. und spam gibts immer erst, wenn sich etwas nicht mehr verkaufen lässt. habt ihr mitgliederschwund in eurer gemeinde?

    2. Jetzt mal im Ernst. Veterinaria übersetze ich als Tierärztin. Gibt es Schwefel in Paraguay beim Tierarzt (und nicht in der Apotheke oder sonst wo) und wieviel kosten 500g (oder andere Menge) etwa?

      1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

        Antworten

        „Veterinaria“ ist ein Slang unter den Mennoniten was bedeutet bei der „Veterinaerabteilung der Kooperative“ (da wo man Viehmedizin kauft). Da gibt es Schwefel, also Sulphur, zu kaufen. Ganz billig in 500 Gramm Tuetchen. Zusaetzlich um zum Schwarzpulver damit herzustellen, braucht man das als Zusatzmineral fuer das Vieh (hab ich mir zumindest sagen lassen). Ich versuchte damit mal Schwarzpulver zu machen, mit dem Resultat dass mir einmal fast die Kueche anbrannte: „no mas“ von damals an.

  4. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Antworten

    @witz
    An wahren Christen gibt es leider immer mehr „Mitgliederschwund“.
    Das Ding ist dass die Menschen glauben in der Hoelle ists nicht so schlimm wenns sie gibt und nachher beschuldigen sie van Nassau-Siegen wenn sie da landen und klagen einen vor Gott an dass van Nassau-Siegen „es ihnen nicht gesagt haette“.
    Der Christ ist haftbar vor Gott fuer das Verlorengehen des Gottlosen WENN ER ES IHNEN NICHT GESAGT HAT.
    Hesekiel 3 V 18 ff
    >>18Wenn ich zum Gottlosen sage: du mußt sterben! und du verwarnst ihn nicht und sagst nichts, um den Gottlosen vor seinem gottlosen Wege zu warnen, um ihm das Leben zu retten, so wird er, der Gottlose, infolge seiner Verschuldung sterben, sein Blut jedoch werde ich von deiner Hand verlangen. 19Wenn du aber deinerseits den Gottlosen verwarnt hast, und er läßt nicht ab von seinem Frevel und seinem gottlosen Wege, so wird er zwar infolge seiner Verschuldung sterben, aber du hast deine Seele gerettet. 20Und wenn ein Frommer von seiner Frömmigkeit läßt und Unrecht thut, und ich bereite ihm dann einen Anstoß, daß er stirbt: wenn du ihn da nicht verwarnt hast, so wird er infolge seiner Sünde sterben, und die frommen Thaten, die er gethan, sollen ihm nicht in Anrechnung gebracht werden; aber sein Blut werde ich von deiner Hand verlangen! 21Wenn du aber deinerseits den Frommen verwarnt hast, sich nicht zu vergehen, und er, der Fromme, sich nicht vergeht, so wird er leben bleiben, weil er verwarnt war, und du hast deine Seele gerettet.<<

    1. Johan Moritz: sagen Sie mir bitte genau, wo Sie wohnen. Ich schicke eine diskrete Limousine vorbei mit zwei starken Männern und einer Zwangsjacke die Sie dorthin bringen, wo Sie bestens versorgt werden. Die „heilige Schrift“ dürfen Sie natürlich mitnehmen. Damit Ihnen nicht langweilig wird, schicken wir Ihnen den „Bruder“ und Mit-Laienprediger Mannilein, der seine Luther-Bibel mitbringt.

  5. @Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Schlimmer als jedes Mal deine „Ergüsse“ lesen zu müssen, kann die Hölle auch nicht sein!

    1. Warum lieste den Müll überhaupt? Wenn ich ich den nassensiegen sehe, roll ich gleich weiter und lass ihn links liegen.
      Bei LaberManni auch. Lasse ich rechts am Arxxx vorbei.

      1. Na, die Beiden werden toben. Wenn ich deren Müll sehe – zu lesen brauche ich ihn nicht – und dabei bei einem Blick darauf feststelle, dass wieder einmal die „heilige“ Schrift zur Unterstreichung ihrer geistigen Müll-Ergüsse benutzt wurde, sehe ich rot. Für wie naiv halten uns die Schwafel-Heinis?

    2. Auf den Kopf getroffen. Johan Moritz hat es im Leben sicher nicht weit gebracht. So versucht er auf eine recht unangehme Art und Weise, seine Minderwertigkeitskomplexe, die er durch Geltungssucht bekämpft, zu unterdrücken. Wer aber nachdenkt, der durchschaut ihn leicht. Ein armer, armer Gernegroß.

  6. Was regt man sich auf das ist doch noch Harnlos.
    Selbst im deutschen Privatfernseh´n sind Kuppelshow´s absolute Billigware.Letzt wurde so gar öffentlich offen Gebockt!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.