Keine Spur der Mörder des deutschen Ehepaars

Die ABC Color erinnerte vorgestern an die Ermordung des deutschen Ehepaars am 28. Januar 2015 in Concepción, wir berichteten auch ausführlich darüber, das Geschehen soll nicht in Vergessenheit geraten.

Die Landwirte wurden entführt und später von Mitgliedern der paraguayischen Volksarmee (EPP) in Yby Yaú, Departement Concepción, getötet. Die Opfer, Robert Natto (60) und seine Ehefrau, Erika Reiser de Natto, Besitzer der Estancia “Luisa Ganadera SA“, wurden eliminiert, als die Kriminellen von Spezialeinsatzkräften der Joint Task Force in die Enge getrieben wurden.

Die Deutschen wollten landwirtschaftliche Tätigkeiten erledigen, als sie, gegen 13:00 Uhr, mit ihrem Toyota Hilux, in einer bergigen Gegend von den Verbrechern angehalten und entführt wurden, etwa fünf Kilometer von ihrer Estancia entfernt, bei Kilometer 389 auf der Fernstraße III. Bis jetzt ist nichts über die Täter bekannt.

Quelle: ABC Color