Marokko spendet 1 Millionen US Dollar an Paraguay

König Mohammed VI von Marokko gab Anweisung, eine Spende für humanitäre Hilfe in Höhe von einer Million US $ (920.000 €) an Paraguay bereit zu stellen und in Kürze zu transferieren, sie soll die schwierige Situation im Land lindern, aufgrund der massiven Überschwemmungen.

Wie das Außenministerium in einer Erklärung bekannt gab, soll diese Unterstützung helfen, “die schwierigen Bedingungen zu lindern, von einem Freund der paraguayischen Bevölkerung“. In einem weiteren Absatz der Verlautbarung steht, dass diese Entscheidung im Rahmen des Engagements von Marokko “durch eine Süd-Süd-Zusammenarbeit erfolgte, die eine dauerhafte Solidarität mit den Ländern der Region Lateinamerikas vorsieht“.

Mittlerweile gehen offizielle Zahlen davon aus, dass durch die schweren Überschwemmungen allein 100.000 Personen im Raum Asunción evakuiert worden seien.

Quelle: Ultima Hora