KI macht Model schwanger

Asunción: Kommt der Storch? Die ehemalige Miss Universe Paraguay 2011, Alba Riquelme, alarmierte alle ihre Fans mit einem Video und einer Reihe von Fotos, auf denen sie bereits großem Bauch beobachtet wird.

Als der Post erschien, fragten ihre Follower: „Wie ist dieses Ereignis so schnell möglich?“ Das Model war in den letzten Tagen mit ihrem Freund, dem Schwimmer Renato Prono, gesehen worden, jedoch ohne Anzeichen einer Schwangerschaft.

Riquelme löste dann das Rätsel auf und berichtete, dass ihre Freunde von einem Friseursalon eine mobile Anwendung mit künstlicher Intelligenz nutzen, um die Fotos einer schwangeren Frau zusammenzustellen.

„So haben sie Sie mehr Spaß beim Friseur“, kommentierte das Model ihren Post und zeigte, wie sie ihr Foto aufmotzte.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “KI macht Model schwanger

  1. Au weia! Ich habs befürchtet!
    Jetzt brauchen die Weiber uns Männer nicht mehr. Jetzt macht die KI die Frauen schwanger.
    Name der Mutter: Alba Riquelme
    Name des Vaters: R2-D2
    Geschlecht des Kindes: divers

    17
    2
  2. Wenn mit der KI zum Friseur gehst, kann es einem auch passieren, dass auf dem Himalaya eintrittst und im Marianengraben wieder zur Friseurladen raus trittst. Und ab dann erst noch sechs Finger an jeder Hand hast.

    11
    3
  3. Wenn man selber keine Intellegenz besitzt, muss eben künstliche her. Wichtig, man kann Posten. Alles andere erledigt Photoshop und Co. Allerdings, muss ich zumindest nicht zum Friseur gehen, um irgend welche Traumbilder zu generieren.

Kommentar hinzufügen