Kind (2) ertrinkt im Teich

Curuguaty: Ein Kind im Alter von 2 Jahren starb am Dienstagabend in der Gegend von Naranjaty des Bezirks Curuguaty im Departement Canindeyú. Der Junge ertrank in einem Teich, der etwa 70 Meter vom Elternhaus entfernt liegt.

Der als Robin Giovanni Martinez Frutos identifizierte 2-jährige Junge wurde von seinen Verwandten in einem Teich auf der Rückseite des Hauses, etwa 70 Meter vom Anwesen entfernt, leblos gefunden.

Der Vorfall wurde laut Polizeibericht am Dienstag gegen 20.05 Uhr registriert. Richard Aníbal Martínez González, 26, und Nathalia Frutos heißen die Eltern des Kindes.

Der Vater des Jungen sagte aus, dass er, als er bemerkt habe, dass sein Sohn nicht mehr im Haus gewesen sei, er ihn zu suchen begonnen und ihn schließlich in dem Teich gefunden habe, der als Wasserreservoir diene.

Das Kind wurde sofort in das Krankenhaus der Stadt Curuguaty gebracht, wo es laut dem Direktor der Einrichtung Jorge Obregón bereits ohne Lebenszeichen ankam.

Die Polizei benachrichtigte die Staatsanwältin Gloria Ramírez und den Gerichtsmediziner Matías Arce über den Fall. Arce führte die Autopsie des Kindes durch und bestätigte den Tod durch Ertrinken.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.