“Kinder müssen vor Unterrichtsbeginn geimpft werden“

Asunción: Laut der Paraguayischen Gesellschaft für Pädiatrie ist die Impfung von Minderjährigen im schulpflichtigen Alter für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts von entscheidender Bedeutung. „Kinder müssen vor Unterrichtsbeginn geimpft werden”, argumentieren die Mitglieder der Vereinigung.

In Kontakt mit dem Radiosender Monumental 1080 AM sagte Dr. Ana Campuzano, Präsidentin der Paraguayischen Pädiatrischen Gesellschaft, es sei wichtig, dass Kinder gegen Covid-19 geimpft werden, damit sie wieder zur Schule gehen können.

Sie forderte das Gewissen der Eltern auf, ihre Kinder zu impfen und erinnerte daran, dass in diesem Jahr 46 Minderjährige an der Krankheit gestorben seien.

„Kinder sind weniger weinerlich als Erwachsene. Sie müssen vor Beginn des Schuljahres geimpft werden”, sagte Campuzano.

Die Rückkehr in die Klassenzimmer für 2022 wird am 21. Februar erfolgen, wie der Bildungsminister Juan Manuel Brunetti bestätigte, der versicherte, dass der Unterricht zu “100% von Angesicht zu Angesicht” stattfinden werde.

Wochenblatt / NPY / Twitter

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu ““Kinder müssen vor Unterrichtsbeginn geimpft werden“

  1. debeste.de/upload/806908ca3862fb30f17605d176bcb4f83511.jpg

    Ja. Und in Israel gvo-pimpens die Über-60-Jährigen bereits zum 4. Mal. Aber vielleicht bringt es ja etwas die Kinderlein zu gvo-pimpen. Man kann ja nie wissen. Toi, toi, toi. Vor allem den Kinderchen: Dass solche «Uhhh-Viru-Leugner» und Anti-Genmanipulation-Reationisten an Pflanz-, Tier- und Mensch falsch liegen.

    13
    6
  2. Dra. Ana Campuzano ein Name mehr der auf die Liste derer kommt, die man zur Verantwortung ziehen wird und in den Knast stecken wird. Denn sie befürwotet die gezielte Tötung der Kinder.

    28
    8
  3. Vor allem kann man zu Erwachsenen sagen: “Du dich GVO-pimpen, sonst du am Uhhh-Viru abserbeln”. Antwort: “Nö, mach i ned, fix dir selber deine GVO-Pimpung bis zum Anschlag ins Knie”.
    Aber bei unmündigen Kindern kann man zu den Erwachsenen sagen: “Wenn du dein Kind nicht GVO-Pimpen lässt, kann es an Uhhh-Viru abserbeln. Der einzig Schuldige bist dann du und kommst in den Käseblättchen sogar ganz zuoberst in den Schlagzeilen platt getreten”.
    Man o man, 4x GVO-Pimpungen in Israel mit sehr hoher GVO-Pimpquote. Und das Uhhh-Viru ist immer noch nicht ausgestorben. Ebenso im Portugal mit einer GVO-Pimpquote über 85%. Daher ist anzunehmen, dass auch bei einer 100%-igen GVO-Pimpquote das Uhhh-Viru noch nicht ausgestorben sein wird, weiter mutieren wird und sich die heutig Kinderlein bis ans Lebensende gvo-pimpen müssen. Und trotzdem sich mit Uhhh-Viru anstecken können und es daher auch weiterhin an andere Menschen weiterzügeln können.
    Der Sinn der Geschichte, die uns die Käseblättchen vermitteln wollen: Nicht-GVO-Gepimpte sind daran schuld, dass das Uhhh-Viru nicht aussterben will.
    Ist ja auch alles logisch und rational nachvollziehbar heutzutage.

    14
    5
  4. Robert F. Kennedy Jr. machte letzte Woche in einem Podcast der kanadischen Bloggerin Mikhaila Peterson eine erschütternde Enthüllung. Kennedy erklärte, warum Big-Pharma es so eilig hat, Kinder gegen Corona zu impfen.

    „Wenn die Dringlichkeit besteht, ‚Impfstoffe‘ so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen, kann eine Notfallzulassung (EUA) erteilt werden, so erhalten sie eine vorläufige Genehmigung. EUA wird nur dann erteilt, wenn es kein wirksames Arzneimittel gibt. Vielleicht ist das der Grund, warum wir den Kampf gegen Hydroxychloroquin und Ivermectin führen“.

    Nicht im Interesse Ihrer Kinder

    „Unter einer EUA ist ein Impfstoffhersteller vollständig vor der Haftung geschützt. Wenn die endgültige Genehmigung nach zwei Jahren erteilt wird, erlischt dieser gesetzliche „Haftungsschutz“. Es sei denn, der „Impfstoff“ ist auch für Kinder offiziell zugelassen. Dann gilt wieder der volle gesetzliche Haftungsschutz“.

    Die massenhafte Verabreichung von Impfungen an Kinder während der EUA-Periode liegt daher im Interesse der Pharmaindustrie, um jetzt noch einen vollen Haftungsschutz zu haben. Es liegt nicht im Interesse Ihrer Kinder.

    „Sie wissen, daß dieser Impfstoff eine große Anzahl von Kindern töten und schädigen wird, aber sie müssen dies aus Gründen des Haftungsschutzes tun“, sagte Kennedy.

    22
    5
  5. An erster Stelle will man einfach nicht erkennen, dass die GVO-Pimpung nix bringt. Das Bundesamt für Gesundheit der Schweiz meldet 299 Spitaleiweisungen von – man lese un staune – gvo-geboosterten. Da kann man noch ein paar dazu zählen, die 2-fach und noch ein paar die einfach gvo-gepimmt sind.
    Wenn man im Lotto gewinnen will, dann nutzt es einfach nichts wie eine wild gewordene Gans vom Beatmetenhüüsli in der Gegend herumzurennen. Es bringt einfach nix.
    Ich habe in diesem Forum schon zu Beginn des Uhhh-Zeitalters geschrieben, dass ich mal abwarten würde, ob die GVO-Pimpung den Willigen bekommt. Das ist wie mit der neusten Technik: Viele kaufen sich jeden neuen, unausgereiften Technikschrott und geben viel Geld dafür aus. Da warte ich lieber ein paar Jahre, dann bekomme ich das viel Bessere für viel weniger. So gemein bin ich dann auch wieder. Und ehrlich geschrieben, auch wenn der GVO-Pimpschrott bisher Milliarden USD gekostet hat, überzeugt hat er mich bisher nicht.

    17
    3
  6. Jahr 2022...die überleben wollen

    Offenbar hat Frau Ana Campuzano mit ihrem Mann eine Kinderarztpraxis in Asuncion.
    https://de.foursquare.com/v/consultorio-drroger-rol%C3%B3n-y-draana-campuzano-de-rol%C3%B3n/52d58ed5498ed9dc5a39cf65

    Also wer da seine Kinder noch behandeln lässt, der ist es Selber Schuld.

    17
    3
  7. Das Uhmikron-Uhhh-Viru hat schon ein Update B.1.640.2 erhalten. Wurde schon vor einem Monat im Frankenreich entdeckt. Wie und Kleinvieh heute mitgeteilt wird. Mal gucken, Alpha, Gamma, Uhmikron, dann käme jetzt also nach griechischem Alphabet doch endlich der Release Uhhh-Viru-V2.MissPigi. Also, ihr und eure Kinderlein solltet euch unbedingt gemäß Empfehlung der Beatmeten vom Beatmetenhüüsli gegen das Uhh-Viru gvo-pimpen lassen. Aber nicht vergessen noch zuerst die Uhmikron-Pimpung vom März 2022 abzuwarten und dann reinzuhauen. Dann muss man auch nicht mehr lange auf die 5. GVO-Pimpung Uhhh-Viru-V2.MissPigi warten. Die kommt dann bestimmt ca. Juni 2022. Mit etwas Gluck hat das Viru dann schon noch ein paar weitere Male geupdated und es kommen noch ein paar präventivmedizinische GVO-Pimpungen auf uns zu. Das Basteln an der von 1985 bis 2021 erfolglosen gvo-Nanotechnologie mit mRNA läuft bereits auf Hochtouren. Na, wenn das kein Grund zur Freude ist. Dann hoffen wir mal, dass mit etwas Gluck nach dem präventivmedizinischen GVO-Pimpungs-Update V.11.586 unser Abwehrsystem noch einem «Pickel am Allerwertesten simplex» standhalten vermag. Wünsche der Menschheit, dass alle durch die Käseblättchen getriebenen Corona-Leugner nicht recht haben mögen. Und das meine ich jetzt wirklich gut.

    2
    1
  8. Für dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit wird Frau Dr. Ana Campuzano, Präsidentin der Paraguayischen Pädiatrischen Gesellschaft, vor einem Tribunal stehen und zum Tode verurteilt werden. Das steht heute schon fest.

    Dr. Anthony Fauci bestätigt, dass der PCR Test keine lebenden Viren nachweisen kann. Und dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht!!

    Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig.

    Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie.

    Ohne PCR-TEST keine Pandemie.

    Für alle Mitarbeiter der Presse, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte etc. DIes ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Massnahmen alle sofort aufgehoben werden müssen.

    https://www.youtube.com/watch?v=bAICMQ1D5F8

    Quelle: https://t.me/AllesAusserMainstream

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.