Kindesentführungen: Fake News verunsichern Bürger

Asunción: Vor allem die sozialen Netzwerke sind bei den Paraguayern beliebt. Hier verbreiten sich “bad News“ und “good News“ sehr schnell. Fake News über eine Welle von Kindesentführungen sorgten für eine Stellungnahme des Innenministeriums.

Gestern Nachmittag gab das Innenministerium eine Erklärung heraus, in der die in sozialen Netzwerken und andren Nachrichtensystemen erzeugten Gerüchte über eine angebliche Entführungswelle von Kindern an öffentlichen Orten durch das organisierte Verbrechen zurückgewiesen wurden.

In der Erklärung fordert das staatliche Portfolio die Bürger auf, “nicht in diese Art irreführender Informationen zu verfallen, die Psychose in der Bevölkerung hervorrufen sollen. Die Nachricht, die angeblich aus dem Gefängnis kommt, entspricht demselben falschen Text oder Ton, der seit 2015 in Mexiko, Argentinien, Uruguay, Kolumbien, El Salvador und in anderen Ländern publiziert wird. Bisher hat sich aber keine dieser Aussagen bewahrheitet“.

In der Mitteilung wird auch darauf hingewiesen, dass die für die Sicherheit der Bürger zuständigen Institutionen dauerhaft für den Erhalt des sozialen Friedens arbeiten.

„Es wird empfohlen, dass die Bürger es vermeiden sollen, diese falschen Informationen zu publizieren und weiterzuverbreiten, da sie nur eine Psychose und Verwirrung in der Bevölkerung hervorrufen. Im Zweifelsfall können Sie über den Notruf 911 oder bei der nächsten Polizeistation korrekte Informationen einholen“, endet die Erklärung.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Kindesentführungen: Fake News verunsichern Bürger

  1. Wir scheinbar nach einem Grund gesucht um auch in Paraguay Fratzenbuch & Co zu sensieren.
    Internet: Wahrheit + Lüge
    Mainstream-Medien: nur Lüge (zumindest in Deutschland)

      1. Hier braucht niemand Bahnhof zu verstehen.
        NobodY meint das deutsche Gesetz von Herrn Heico Maas, das
        Netzwerkdurchsetzungsgesetz,besser der Internet Maulkorb.Richtig eingesetzt kann man alles Lösen ohne Gerichtsurteil.Da gab es schon eine böse Sachen!
        Die EU-Parlament hat erst mal die Verschärfung des Urheberrechts geblockt.Damit werden die Verlage/Regierungen zensieren. Freies Internet Ade, Adele!
        https://www.heise.de/newsticker/meldung/Netzwerkdurchsetzungsgesetz-Maas-verteidigt-Gesetz-gegen-Hass-im-Internet-3932581.html
        https://netzpolitik.org/2018/schlag-gegen-die-netzfreiheit-eu-abgeordnete-treffen-vorentscheid-fuer-uploadfilter-und-leistungsschutzrecht/
        Da gibt es noch vieles mehr!
        Einige sagen auch Link Steuereform dazu!Das würde auch das Wochenblatt hart treffen!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.