Kleine Helden in Aktion

Caacupé: Schon im frühen Alter zeigt sich die Berufung von Jugendlichen, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Caacupé sind. Ein Hund musste aus einem Steinbruch gerettet werden.

Die Helden der Tat sind Elias Rolon, Javier Duarte, Jossias Mereles und Nicolas Aquino im Alter zwischen 10 und 13 Jahren.

Sie retteten den Hund “Apolo“, der am Sonntag nach einem Ausflug nicht mehr nach Hause zurückkehrte. Der Tierbesitzer fand ihn in einem Steinbruch und bat um Hilfe. Eine Frau stellte ein Seil zur Verfügung. Mit dessen Hilfe konnten die vier Jugendlichen in den Steinbruch klettern, den Hund bergen und die Mission erfolgreich beenden.

Quelle: Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kleine Helden in Aktion

  1. Wirklich putzig!
    In Europa waere so ein Unterfangen unmoeglich – viel zu gefaehrlich, blabla. Natuerlich muss den Kindern das gesagt werden sich gut festzuhalten, aber auch Kinder koennen denken.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.