Klostereinbrecher auf frischer Tat erwischt

Villarrica: Zwei Männer wurden in den frühen Morgenstunden am vergangenen Sonntag festgenommen, nachdem sie versucht hatten, in ein Kloster in der Stadt Iturbe im Departement Guairá einzubrechen.

Es handelt sich bei den Festgenommenen um Julio César Aguayo Caballero, 46 und Gabriel Leonel Aguayo, 23, die beim Versuch erwischt wurden, in das Kloster Las Hermanas bei Iturbe einzudringen, um dort anscheinend nach wertvollen Gegenständen Ausschau zu halten, die man stehlen könnte.

Beide Männer haben umfangreiche Vorstrafen der unterschiedlichsten Verbrechen. Bei der Festnahme beschlagnahmte die Polizei unter anderem einen Geländewagen, ein Mobiltelefon, einen Bolzenschneider und weitere Einbruchswerkzeuge. Die Festgenommenen stehen der Staatsanwaltschaft zur Verfügung.

Schon des Öfteren war das eingangs erwähnte Kloster von Einbrechern heimgesucht worden. Jetzt glückte der Polizei im Vorfeld des Verbrechens anscheinend die möglichen Täter der Serieneinbrüche festzunehmen.

Wochenblatt / NPY

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen