Lebensgroße Krippe findet großen Anklang

Areguá: Noch ist etwas Zeit bis Weihnachten, aber die Kunsthandwerker sind schon mit ihren Produkten präsent. Eine lebensgroße Krippe, bei der jede Figur fast 2 Meter groß und mehr als 150 Kilogramm schwer ist, findet großen Anklang.

Vidalia Rolón, eine Kunsthandwerkerin aus Areguá, zeigt stolz ihre großartigen Arbeiten, die von Hand aus Ton hergestellt wurden und die Bewunderung von Touristen sowie Kunden gewinnen.

Seit drei Jahrzehnten formt sie Ton und “gibt Heiligen- und anderen Figuren Leben“. Vor drei Jahren beschloss sie, in ihrem Geschäft noch viel weiter zu gehen und zusammen mit ihrem vor einigen Monaten verstorbenen Bruder Daniel Figuren der traditionellen Krippe in Lebensgröße herzustellen.

Rolón sagte, dass die Arbeit beim Formen dieser riesigen Figuren für sie nicht einfach gewesen sei, da sie für jedes der 17 Exemplare, aus denen die riesige Krippe besteht, mehr als 300 Kilo Ton verarbeiten musste.

„Wir haben ein ganzes Jahr gebraucht, um an diesen Figuren zu arbeiten. Man muss viel Geduld und vor allem Liebe haben, denn wir geben dem heiligen Bild von Jesus und den Heiligen Leben“, sagte sie.

Rolón erklärte, dass sie jedes Jahr mindestens zwei der riesigen Krippen verkauft habe und es immer Interessenten gebe, insbesondere Geschäftsleute und Kirchenvertreter aus dem Landesinneren.

Sie wies darauf hin, dass neben dem Geld, das sie mit dem Verkauf der lebensgroßen Krippe verdienen kann, jede der Figuren für sie einen großen sentimentalen Wert habe, weil sie sie an ihren verstorbenen Bruder erinnern, der mit ihr daran zusammengearbeitet habe.

Die riesige Krippe mit all ihren Figuren und weiteren Accessoires kostet 32.000.000 Guaranies und wird nur im Ganzen verkauft. Es gibt schon mehrere Interessenten. „Wir verhandeln bereits über den Preis“, erklärte Rolón abschließend.

Wochenblatt / Ultima Hora / Extra / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.