Leiter eines Polizeireviers wegen Verdacht auf Viehdiebstahl verhaftet

San Pedro: Dank einiger Überwachungskameras im Bezirk Choré konnten die Ermittler einen hochrangigen Beamten der Nationalpolizei wegen Verdacht auf Viehdiebstahl festnehmen.

Der verhaftete Polizist fungiert als Leiter der Unterpolizeistation La Niña in Choré, Departement San Pedro.

Die Ermittler nahmen Javier Barrios Díaz am vergangenem Samstagmorgen fest, der an Bord seines Autos der Marke Toyota, Typ Runx, in der Gegend von Nuclear 1 unterwegs war, wo kurz zuvor eine Milchkuh des Produzenten Hilario Lezcano geschlachtet wurde.

Seit einiger Zeit nehmen die Anzeigen über Diebstahl und Schlachtung von Rindern deutlich zu. Die meisten Opfer waren einfache Bauern.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Verhaftete der Anführer einer Bande ist, die im gesamten Choré-Gebiet ihr Unwesen treibt und dort Fleisch in kleinen Metzgereien und Geschäften vermarktet.

Hilario Acosta, Leiter der Polizeistation Choré, der bei der Verhaftung des mutmaßlichen Viehdiebes dabei war, erklärte, dass man mehr als zwei Monate lang ermittelt habe, um einen Teil der Gruppe zu identifizieren, die in der Gegend operierte.

„Jeden Tag häuften sich die Meldungen über Viehdiebstahl und wir verdoppelten unsere Anstrengungen. Dank der Überwachungskameras konnten wir Bilder des Autos identifizieren und den Besitzer ausfindig machen, bei dem es sich um einen Polizisten handelt“, sagte er.

Der Festgenommene befindet sich auf der 8. Polizeistation von San Estanislao und steht der Staatsanwaltschaft zur Verfügung.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Leiter eines Polizeireviers wegen Verdacht auf Viehdiebstahl verhaftet

  1. Wie ich immer wieder schreibe. Bei fast jedem Verbrechen in Paraguay sind Polizisten beteiligt. Entweder als Täter oder als schützende Verwandte von Tätern. Wer ein bisschen weiter forscht wird auch einen Staatsanwalt bei jedem Verbrechen als irgendwie an der Tat beteiligt feststellen. Spätestens beim Bestehlen von Opfer und Tatverdaechtigen

    9
    3

Kommentar hinzufügen