Licht und Schatten

Kolonie Independencia: Das mittlerweile zweite Schulfest von den Ex-Absolventen der deutschen Schule aus der Kolonie Independencia hatte Licht und Schatten. Einige der Organisatoren schafften es aber, den Event ohne Probleme über die Bühne zu bringen.

Der Grund und die mangelnde Information für die Veranstaltung, durch Ronald Eckelhart bei der Veröffentlichung des Artikels im Vorfeld bemängelt, lag daran, dass mit den Einnahmen Reparaturen am Schulgebäude und weiteren infrastrukturellen Maßnahmen vorgenommen werden können. Es wurde im Voraus versucht, mehrere Organisatoren und Beteiligte des Festes zu erreichen, nur Annemarie Neukirchinger konnte über Einzelheiten berichten, die anderen gingen nicht an das Handy.

Leider spielte der Wettergott nicht ganz mit, es kam zu einem Stromausfall, der aber durch einen Generator kompensiert wurde. Nicht jedoch konnte das fehlende Fleisch in ausreichender Form für den Grill bereitgestellt werden. Wer etwas mitnehmen wollte, hatte das Nachsehen. Auch spätere Besucher am frühen Nachmittag mussten mit Kuchen oder Torten vorlieb nehmen.

Trotzdem war das Fest, insgesamt gesehen, ein voller Erfolg und die dritte Ausführung nächstes Jahr dürfte wohl zum Wohlgefallen aller ausfallen.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.