Lido Bar eröffnet neue Filiale

Am 6. Mai eröffnet die Lido Bar eine weitere Filiale im Bezirk Villa Morra von Asunción, nach 62 Jahren im Zentrum der Hauptstadt beschloss man ein weiteres Lokal in der Hauptstadt zu platzieren, sagte Esther Bazan, Geschäftsführerin des Unternehmens.

Bazan erklärte weiter, die neue Lokalität verfüge über zwei Ebenen, auf denen die Gäste zwischen einem reinen Barbetrieb oder Restaurantbereich mit Tischen und Stühlen wählen können. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag von 06:30 bis 01:00 Uhr. Es werden unterschiedliche Speisekarten für Frühstück, Mittag- und Abendendessen angeboten.

In der bestehenden Filiale Palma Ecke Chile hatte man im Jahr 2012 über 550 Millionen Guaranies für Modernisierungsarbeiten investiert, dabei wurden Klimaanlagen und Kühlschränke erneuert sowie auch die Sanitäranlagen renoviert. Des Weiteren will man einen zweiten Stock installieren für Konzerte, Konferenzen oder andere Aktivitäten.

Zweifellos erlebt der Gastronomiesektor seit 2012 einen Boom in Paraguay. Heute registriert man nicht nur internationale Restaurantketten sondern auch nationale Betriebe expandieren, sagte der Präsident der Gaststättenvereinigung von Paraguay (ARPY), Nestor Filartiga.

Die Vereinigung schätzt, dass im Jahr 2013 in etwa 1.080 Restaurants und Bars vorhanden waren, die Zahl stieg dann 2014 sprunghaft auf etwa 1.500 an, dies entspricht einem Wachstum von 39%.

„Die Zahl der Gourmetbetriebe sowie internationaler Marken steigt beständig, dies hänge mit dem Wirtschaftswachstum und steigenden Tourismussektor zusammen“, sagte Filartiga.

Quellen: La Nación, ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen