Lugo glücklich über Billigung des Itaipú Dokumentes in brasilianischem Abgeordnetenhaus

Asunción / Brasilia: Gestern Abend wurde mit 285 zu 54 Stimmen das Dokument in der brasilianischen Unterkammer gebilligt, welches Brasilien dazu verpflichtet für den verkauften Strom aus Paraguay an das Nachbarland statt noch 120 dann 360 Millionen US-Dollar jährlich zu zahlen.

Damit das Dokument, welches Fernando Lugo als Wahlkampfmittel schon 2007 einbrachte gültig wird, fehlt nun nur noch die Billigung des brasilianischen Senats, welche auch nicht ausbleiben wird.

Am frühen Morgen bedankte sich Fernando Lugo bei einer Pressekonferenz für die Billigung.

Bis zuletzt wurde Lugo als nicht fähig angesehen für eine Neuverhandlung der Itaipú-Verträge. Wenn dieses Dokument gültig wird sorgt er damit, dass der Geldfluss aus Brasilien, der so ziemlich jeden Steinweg, jeden Sportplatz und sogar Brücken und Gebäude in dem Land finanzierte noch stärker fließt denn je.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Lugo glücklich über Billigung des Itaipú Dokumentes in brasilianischem Abgeordnetenhaus

  1. Ja da wird sich aber der ganze Lugo-Clan mächtig freuen wenn die Taschen dann richtig gefüllt werden können.

  2. …und ist dennoch erst ein geringer Teil dessen, was PY für seinen „ANTEIL“ gerechterweise erhalten müsste.!!!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.