Mangrullo: Ein Geisterfriedhof als Park

Gespenstische Erscheinungen sollen sich an regnerischen Tagen ereignen, Särge treten aus dem Boden. Besuchen kann den Platz jeder, denn er ist nun ein Park in Asunción und zieht viele Besucher an.

Im Stadtviertel Sajonia der Hauptstadt von Paraguay liegt der Carlos Antonio López Park. An der gleichen Stelle befand sich der Mangrullo Friedhof im letzten Teil des Triple Allianz Krieges (1864 – 1870).

Die älteren Bewohner dieser Gegend wissen mehr über die Geschichte und dessen Geistererscheinungen an regnerischen und stürmischen Tagen. Vor ein paar Jahren förderte die Bodenerosion Särge und Skelettreste an das Tageslicht.

1918 wurde der Friedhof geschlossen. Jorge Rubiani, Historiker, sagte, obwohl eine Schließung stattgefunden hätte würden weiterhin Angehörige den Platz besuchen. 1960 hatte der staatliche Wasserversoger Corposana ein Wasserreservoir in dem Park errichtet. Dabei wurden brasilianische Uniformen und Gegenstände aus dem Krieg entdeckt, die Kinder aus der Nachbarschaft wegnahmen und nun an einem unbekannten Ort lagern.

Einer der Parkwächter von Carlos Antonio López, mehr als Jahrzehnte dort tätig, berichtete, dass in der Nacht immer seltsame Dinge passieren würden. „Es erscheint eine Dame in weißen Gewändern und mein Radio funktionierte nicht mehr“, sagte der Wächter.

Heute sorgt die schlechte Straßenbeleuchtung in der Gegend zusätzlich für eine eschreckende Atmosphäre. Aber der Park hat eine Geschichte mit viel Ruhm aus vergangenen Tagen Paraguays. Ältere Bewohner versuchen die Historie den jüngeren in Sajonia weiter zu vermitteln damit das Geschehen erhalten bleibt.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.