Mario Abdo Benítez: Kaum zurück, spart er nicht an Kritik

Asunción: Wieder in Paraguay erklärte Präsident Abdo noch am Flughafen, dass sein Vorgänger “wenig Mann“ sei wegen der Kritik gegenüber paraguayischen Frauen.

“Ich möchte Marly Figueredo (Ehefrau von Senator Rodolfo Friedmann) meine Solidarität aussprechen. Sie war niemals beim Staat angestellt und alle ihre Reiskosten wurden von ihrem Mann übernommen und dennoch pfuscht die Cartes-Presse in ihr Privatleben. Ich weiß nicht was Herr Cartes gegen Frauen hat. Einst legte er sich mit Blanca Ovelar an, dann mit meiner Ehefrau und nun mit Marly. Da zeigt wie wenig Mann er ist, wenn er sich so viel Zeit nimmt gegen eine paraguayische Frau und Ehefrau eines Senators zu intrigieren“, erklärte Abdo Benítez sichtlich enttäuscht.

Rodolfo Friedmann und Marly Figueredo begleiteten das offizielle Komitee in den Vatikan. Seine Kritik an Reisekosten ist ebenso aus der Luft gegriffen. Während seiner Reisen nach Italien wurden 200 Millionen an Auslöse gezahlt, bei uns sank der Betrag auf das Minimum von 150 Millionen Guaranies. Erhalten haben dies zudem nur Personen, die offiziell dabei waren und nicht Friedmann oder seine Frau.

Unter anderem brachte Mario Abdo Lösungen für fünf paraguayische Kinder mit, die schwer krank sind und nur mit italienischer Technologie eine Chance haben. „Dies allein ist ein Geschenk des Krankenhauses Niños de Jesús aus dem Vatikan, was unbezahlbar ist“, erklärte Abdo.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Mario Abdo Benítez: Kaum zurück, spart er nicht an Kritik

  1. Die Frauen sind die leichteste Beute/Ziel um ihre Ehemänner zu treffen.
    Dotzpuppe!
    Wenn sie sonnst nicht zu bieten haben zeigt da geistiger Armut!

    1. Wer überhaupt mit diesen Themen anfängt… Andere habe 2,3 oder mehr Ehefrauen, einen ganzen Harem und niemanden interessiert es. Die Geister, die sie rufen, sie werden sie noch verfluchen!

      1. Für 2,3 oder mehr Ehefrauen, Harem muss erst mal das Geld da sein.Das jede Frau standesgemäß Lebt.
        Eine Frau in den Kreisen ist schon Teuer genug.Einmal Frisör, Wellness,Beautytime, richtig Shoppen
        dann wirst auch du wissen das Frauen in dieser ebene nicht so so Billig sind.

        1. Ich denke, dass Cartes und Benitez dieses Geld haben. Es ist aber im westlichen Kulturkreis immer mehr üblich, für Frauen Beamtenposten zu erschaffen, sogar Frauenquoten, damit der Staat die Ehefrau, Tochter, Geliebte etc. zahlt.
          Es geht aber darum, dass es ziemlich dämlich ist, überhaupt mit solchen Themen. anzufangen. Jeder von denen hat auch sicher 3 Protz Autos in der Garage stehen. Wenn ich selber 3 habe, zeige ich auf den Nachbarn, der einen seiner 3 gerade waschen lässt?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .