Mario Abdo Benítez wählte den neuen Generalstaatsanwalt aus

Asunción: Nach ein paar Tagen Bedenkzeit und längeren Gesprächen mit den Kandidaten hat der Präsident der Republik, Mario Abdo Benítez, bereits seine Entscheidung getroffen, wer das Amt des Generalstaatsanwalts in der neuen Amtszeit bekleiden soll.

Das Staatsoberhaupt wählte Emiliano Rolón aus, womit Cecilia Pérez und Gustavo Santander leer ausgingen. Der Vorschlag wurde bereits an den Nationalkongress weitergeleitet, um eine Bestätigung zu bekommen.

“Ich habe Emiliano Rolón für das Amt des Generalstaatsanwalts ausgewählt, eine Wahl, die ich dem Senat zur entsprechenden Zustimmung überlasse. Die Glaubwürdigkeit des Justizsystems steht auf dem Spiel. Dies ist ein wichtiger Moment, um die Unabhängigkeit wiederherzustellen und unsere Institutionen zu stärken”, schrieb der Präsident.

Der Vorschlag der Exekutive wurde an den Senat weitergeleitet, der mit einfacher Mehrheit, d. h. mit der Hälfte plus einer Stimme der Anwesenden, über die Annahme des vom Präsidenten der Republik vorgeschlagenen Kandidaten entscheiden muss.

Der Senat plant, den Vorschlag von Präsident Abdo in einer außerordentlichen Sitzung zu behandeln, die für heute um 08:45 Uhr einberufen wurde.

Emiliano Rolón könnte ab dem 8. März das Amt des Generalstaatsanwalts übernehmen, da das Mandat der derzeitigen Amtsinhaberin, Sandra Quiñónez, nach fünf Jahren einer äußerst fragwürdigen Verwaltung an der Spitze der Staatsanwaltschaft ausläuft.

Wochenblatt / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Mario Abdo Benítez wählte den neuen Generalstaatsanwalt aus

Kommentar hinzufügen