Massaker in Puentesiño: Drei Polizisten hingerichtet

Sargento José Félix López: Bei einer Konfrontation mit einer Gruppe von Drogenhändlern in der als Puentesiño bekannten Ortschaft, wurden am Sonntagnachmittag drei Anti-Drogen-Polizisten aus Concepción getötet und einer schwer verwundet.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um den Unteroffizier Ever Nelson Espínola Torales, den Hauptunteroffizier Silvio de Jesús Espínola Cáceres und den Ersten Unteroffizier Arístides Ramón Zalazar Talavera. Der Verwundete wurde als Stabsunteroffizier Marciano Flecha Portillo identifiziert.

Die Konfrontation soll in der Siedlung Yvy Marane’y stattgefunden haben, die als Umschlagplatz für Marihuana und Kokain nach Bolivien und Brasilien bekannt ist. Die Informationen besagen, dass die Polizisten während ihrer “Routine”-Tour in der Gegend in einen Hinterhalt geraten sind. Andere Versionen besagen, dass die Polizisten von einer großen Drogenlieferung wussten und von den Männern praktisch niedergemäht wurden.

Von Kugeln durchlöchert

Die Polizisten hatten kaum Zeit, sich zu verteidigen, sie waren in der Höhle des Löwen. Kommissar Vidal Galeano, Direktor der Polizei von Concepción, bestätigte gegenüber den Medien, dass bei Patrouillen in der nördlichen Region drei Beamte getötet und einer verwundet worden seien. “Sie wurden überfallen. Wir wissen nicht, ob es von der anderen Seite, die angegriffen hat, Verwundete gibt”, sagte er.

Er kannte auch nicht die Anzahl der Angreifer, da das Gebiet sehr weit von der Stadt Concepción entfernt ist. In dem Polizeibericht heißt es, dass es schwierig ist, sich telefonisch zu verständigen, da das Gebiet sehr weit entfernt ist”.

Die Bewaffneten töteten nicht nur die Polizisten, sondern nahmen auch deren Waffen an sich. Es wurden Fotos verbreitet, die zeigen, wie der Streifenwagen aussah, aber sie bestätigten nicht, ob es sich um das Mobiltelefon handelte, das die ermordeten Beamten benutzt hatten. Die Staatsanwaltschaft war auf dem Weg in das Gebiet, das 200 Kilometer von der Stadt Concepción entfernt liegt.

Wochenblatt / Extra

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Massaker in Puentesiño: Drei Polizisten hingerichtet

Kommentar hinzufügen