Mennoniten arbeiten unter dem Schutz der FTC

Tacuati: Heute begannen die Mennoniten aus Tacuati, Departement San Pedro, wieder ihre Felder zu bearbeiten. Die Einsatzkräfte der Joint Task Force (FTC) schützen sie.

Victor Urdapilleta, Sprecher von der FTC, bestätigte, dass Einsatzkräfte die Feldarbeit der Mennoniten bewachen würden. Er fügte an, die Aussaat der Soja sei wichtig für die Siedler.

„Die Mennoniten wissen, dass die einzige Möglichkeit schlechten Dingen entgegenzuwirken, die hier passieren können, Arbeit ist“, sagte Urdapilleta, nachdem sich einige Siedler gestern entschlossen hatten, ihre Traktoren vorerst von den Feldern zurückzuziehen.

Patrouillen der FTC sind ständig bei den Mennoniten dabei, zudem wurden Beobachtungsposten installiert, die als Sicherheitsabdeckung dienen sollen.

Verantwortliche aus den mennonitischen Kolonien informieren die FTC übe ihre geplanten Arbeiten auf den Feldern, sodass ein Sicherheitssystem im Vorfeld organisiert wird.

„Das Territorium der Mennoniten ist groß in Tacuati. Es ist eine schwierige Aufgabe, jedoch werden wir diese lösen. Es gibt kein Hindernis, die produktiven Arbeiten der Mennoniten zu begleiten und zu beschützen“, betonte Urdapilleta.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.