Meteorologischer Dienst annonciert Hitzewelle bis Ende März

Asunción: Die anhaltende Hitzewelle in Paraguay wird sich laut Prognose des Wetterdienstes noch mindestens 50 Tage weiter halten. Gestrige 39°C waren erneut sehr warm wenn auch nicht so wie Vorgestern in den Straßen Asuncións, gemessene 43°C.

Selbst bis April kann dieses Phänomen ausbreiten, wenn es nach den Meteorologen geht.

Für heute und Morgen werden 38°C erwartet während am Freitag, dem Tag an dem es regnen soll, noch 34°C vorausgesagt werden.

„All die Leute, die mit gesundheitlichen Problemen bei Hitze zu kämpfen haben, sollten es ruhig angehen lassen. Nach derzeitigem Wissenstand wird sich der Herbsteinbruch verspäten oder gar ausbleiben. Temperaturen von 35 – 38°C werden weiterhin erwartet“, erklärt der Meteorologe Eduardo Mingo.

Das Gesundheitsministerium empfiehlt die Klimaanlagen, wenn genutzt, nur auf 20 – 22 °C zu stellen anstatt auf 18°C. Ebenso sollten sich die Menschen wenn möglich der Sonne entziehen, im Schatten bleiben und eine Kopfbedeckung tragen.

Während die Hitze bei älteren Menschen für geringen Blutdruck sorgen kann, zieht sie an Wasserstellen auf dem Land Wespen und andere Insekten in großen Scharen an, da diese wie auch alle anderen Tiere auf der Suche nach Wasser sind.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.