Mit dem Surfbrett über den Fluss um die Grenze zu überqueren

Asunción: Ein junger Mann paraguayischer Nationalität wurde beim Überqueren des Flusses Paraná auf einem Surfbrett festgenommen, nachdem er versuchte, die natürliche Grenze zu überqueren.

Der Festgenommene heißt Vidal Antonio Osorio. Er wurde von einem Patrouillenboot der Marine in der Gegend von Remansito entdeckt, als er auf einem Surfbrett schwimmend den Fluss Paraná überquerte.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag in der Abenddämmerung. Der junge Mann wurde von den Marinesoldaten entdeckt, als er versuchte, die brasilianische Seite zu erreichen, berichtete der Korrespondent Edgar Medina.

Nachdem man Osorio abfangen konnte, holten ihn die Marinesoldaten in ihr Boot und überstellten ihn später der Staatsanwaltschaft.

Osorio war nicht der einzige, der versuchte, den Fluss Paraná zu überqueren, entweder schwimmend oder mit einem Boot. Seit die Marine ihre Kontrollen in der Gegend verstärkte, wurden bereits mehrere Personen festgenommen.

Die Grenzen Paraguays sind geschlossen, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Derzeit hat das Land 1.230 bestätigte Fälle, seit die erste Infektion im März 2020 entdeckt wurde.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Mit dem Surfbrett über den Fluss um die Grenze zu überqueren

  1. Saminathasarma Kanesharajakkurukkal

    Yeahhh. Ich bin drin. reCAPTA-Idi-Test bestanden!
    Der war wirklich nur surfen. Bei dem Wellengang muss man das ausnutzen. Ist ja nicht an jedem Tag so ein Wellengang.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.