Mord im Gefängnis

Asunción: Wieder einmal brach ein Kampf zwischen Insassen der berühmt berüchtigten Haftanstalt Tacumbú aus, der mit einem Mord an einen der Gefangenen endete.

Gonzalo Ramón Brítez ist das Opfer in dem Fall. Er ist seit 2018 inhaftiert, weil er der mutmaßliche Täter eines Verbrechens sein soll, aber noch nicht rechtskräftig verurteilt. Die Anklage der Staatsanwaltschaft in dem Fall bei ihm lautet auf Mord.

Brítez erhielt einen tödlichen Messerstich im Bereich seiner linken Brust im Pavillon Sanidad Baja des Tacumbú-Gefängnisses.

Bei dem Täter handelt es sich um Marcos Florentín Espínola, der wegen versuchten vorsätzlichen Mordes zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

Wochenblatt / NPY

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Mord im Gefängnis

  1. Waren die Wärter wohl grad am snacksln, Telenovelas schauen, Müllabfackeln, leeren-Bierbücksentürmchen bauen mitsamt Baile el Indio 120 dB drumherum. Gehört zur Bildung und Kultur in Ländern wie Congo, Sambi oder Paragu. Da sind die Häftlinge nun mal da. Ohne Gerichtsurteil.

  2. Lebe ich hier um mir jeden Tag denselben geistigen Dünnschiss im Forum reinzuziehen?
    Bestimmt nicht.
    Wer nix zum Thema konstruktiv beizutragen vermag, einfach mal Fresse halten.
    Diese dummdofe Komentare sind nicht zuertragen.
    Geh doch mal zum Arzt und lass dir den Kopf gerade richten.
    Und beiss dir nicht auf die Zunge, sonst stirbst du am eingenen Gift.
    Wenn die Redaktion hier nicht für eine Moderation sorgen kann dann schliest das Forum.
    Oder steckt ihr selber hinter diesem schizophrenen Geschreibsel?
    Mein letzter Post hier solange hier solche Zustände herrschen.
    Dieses Forum zu lesen ist derzeit Lebenszeitverschwendung.
    Bring bitte den Laden hier in Ordnung es ist echt schade darum,

  3. Ja, verstehe:
    – Du ziehst dir jeden Tag den selben geistigen Dünnpfiff im Forum rein, verstehe.
    – Aha, ne, doch nicht, verstehe.
    – Du hast nix zum Thema (Mord im Gefängnis) beizutragen (geht jedenfalls nicht aus deinem geistig hochstehenen Nivel hervor), verstehe. Schreibst aber trotzdem einen Kommentar auf geistig hochstehenen Nivel, verstehe.
    – Du darfst in Forum schreiben, weil du der Meinung bist, Zitat: „Wer nix zum Thema konstruktiv beizutragen vermag, einfach mal Fresse halten“, hast nix zum Thema «Mord im Gefängnis» beizutragen und hältst deshalb dein Mundwerk und lässt uns an deinem literarischen Werken teilhaben, verstehe.
    – Diese dummdofe Komentare sind nicht zuertragen. Und du liest sie trotzdem, verstehe.
    – Und du rätst anderen Zitat: „Geh doch mal zum Arzt und lass dir den Kopf gerade richten.“, verstehe.
    – Und du rätst anderen Zitat: „Und beiss dir nicht auf die Zunge, sonst stirbst du am eingenen Gift.“, verstehe.
    – Du rätst der Redaktion das Forum zu schließen, verstehe.
    – Du bist der Meinung, dass ihr selber (anm. die Redaktion) hinter diesem schizophrenen Geschreibsel steckt? Verstehe.
    – Dein letzter Post hier solange hier solche Zustände herrschen. Verstehe.
    – Du bist der Meinung dieses Forum zu lesen ist derzeit Lebenszeitverschwendung. Und du liest es? Aha, verstehe.
    – Du bittest die Redaktion den Laden hier in Ordnung zu bringen es sei echt schade darum. Ja, verstehe.
    .
    Y después tío?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.